Sonntag, 29. Januar 2017

Essence Trend Edition "we are... in love"

* PR-Sample
Wie ihr in einem meiner letzten Post lesen konntet, möchte ich mich mehr auf die deutsche Drogerie und Kosmetika konzentrieren, die in Deutschland einfach erhältlich sind. Den Anfang macht deswegen heute die aktuelle Essence trend edition "we are... in love", die von Januar bis Februar in den Drogerien und online erhältlich ist. Cosnova hat mir einen Teil der Kollektion zum Testen zugesendet. Eben diese Produkte möchte ich euch heute vorstellen, damit ihr bei Bedarf die Augen danach aufhalten könnt. Einige Tage habe ich alles nun getestet und kann euch kurze Reviews zur Anwendung und Haltbarkeit geben. Dabei konnte besonders ein Artikel schon beim ersten (Auf-)Tragen voll überzeugen.

Wie der Name schon verrät geht die trend edition auf den bevorstehenden Valentinstag ein. Das bedeutet natürlich viel pink, rot und Herzen. Die Aufmachung schafft einen guten Spagat zwischen verspielt und dezent, sodass das Gesamtbild sehr stimmig wirkt.

Im Einzelnen enthielt mein Paket:


ESSENCE we are... amazing - creamy eyeshadow pen - 01 be my highlight! - 02 be my glamlight! - 1,6 g - Made in Poland - 2,79 €
Mein liebstes Produkt aus der Kollektion, die beiden Farben sind gut ausgewählt. Eine ist sehr hell und bietet eine tolle schimmernde Grundierung, das grau hat einen smoky Effekt. Der Auftrag ist super einfach, direkt aus dem Stift aufgetragen musste ich kaum noch verblenden und auch schichten ging problemlos. Dazu eine sehr lange Haltbarkeit, die den ganzen Tag dafür gesorgt hat dass auf meinen öligen Augenliedern nichts verrutscht. Ich bin mehr als begeistert, insbesondere für den niedrigen Preis.

ESSENCE we are... awesome - multicolour blush - 01 you&me = awesome - 7 g - Made in Poland - 3,29 €
Allein das Muster ist schon ein Pluspunkt, das genauso gut in eine Gossip Girl TE passen würde. Die Farbe lässt sich sehr gut auftragen und einfach verblenden. Durch das Schimmerherz kann man jeden Tag aufs neue entscheiden wie matt oder glitzernd es sein soll. Außerdem lässt sich dieses zusätzlich gut als Highlighter verwenden. Einen Minuspunkt gibt es allerdings für die Haltbarkeit, denn nach einigen Stunden ist kaum noch Rouge zu sehen. Dennoch benutze ich das Rouge momentan sehr gerne und beinah täglich.

ESSENCE we are... flawless - contouring lipliner - 01 P.S. we <3 pink - 02 P.S. we <3 red - 0,23 g - Made in Poland - 1,49 €
Dass Essence Lipliner kann ist kein Geheimnis mehr und auch diese automatischen Lipliner erfüllen ihre Zweck.  Besonders der pinke Farbton gefällt mir sehr gut und trifft das Valentinstagthema perfekt.


ESSENCE we are... fabulous - velvet matt lipstick - 01 P.S. we <3 pink - 03 P.S. we <3 berry - 3,8 g - Made in Italy - 2,49 €
Ein herzförmiger Bullet und die aufgedruckten Herzen auf der Kappe haben die Farbe des Lippenstifts. Ein so durchdachtes Produkt zu einem so niedrigen Preis, das dazu noch einfach in der Drogerie erhältlich ist, ist schlichtweg großartig. Man muss sich zwar kurz an den etwas ungewohnten Auftrag mit der Herzform gewöhnen. aber die Farbauswahl ist schön und der dunkele Beerenton ideal für die letzten Tage des Winters.


ESSENCE we are... in love - nailpolish - 02 pink party only - 10 ml - Made in France - 1,99 €

ESSENCE we are... funny - lip bag - 01 I'm not ME without YOU - 2,99 €

Habt ihr die TE schon entdeckt oder euch etwas davon gekauft?
- Dieser Post ist als "Sponsored" markiert, da mir die Produkte kostenfrei zugesandt wurden -

Freitag, 27. Januar 2017

MahlZeit: Pottsalat in Essen - Lieferservice für Salate

Nach einem kurzem Tag im Büro kam ich hungrig und ohne jede Lust zu kochen nach Hause. Im Eisfach befanden sich noch einige Chili Cheese Nuggets und meine geliebten Back-Camenberts, nur hatte ich auf nichts von alldem Appetit. Ich wollte was Gesundes, aber noch zu Lidl laufen, einkaufen, Zeug nach Hause tragen, dann schnippeln und das alles. Nö.

Darum habe ich spontan den Instagram Rabattcode von Pottsalat genutzt und mir einen dieser fancy Salate, die in der Pappschale geliefert werden, bestellt. Leckeres Essen, das unheimlich gut aussieht und gleichzeitig die guten Vorsätze erfüllt in 2017 gesünder zu essen.
Eröffnet hat Pottsalat erst Anfang des Monats und wurde in Essen so gut angenommen, dass in den ersten Tagen alles ruckzuck ausverkauft war. Trotzdem wurde unsere allererste Bestellung vor 2 Wochen noch möglich gemacht und dazwischen geschoben. Das hat mich neben dem Geschmack so überzeugt, dass ich heute gerne meine Begeisterung mit euch teilen möchte.
Mein Freund hat sich für den Limbecker Schatz entschieden, der mit Kichererbsen, Süßkartoffeln und Feta daher kommt. Mein Traumsalat ist der Schmackofatz deluxe, mit Rinderfiletstreifen, Apfel, Kartoffeln und rote Beete.

Insgesamt gibt es 6 Salate und 2 Brote zur Auswahl, dies ist die Speisekarte zum Start und es soll wohl mehr Auswahl folgen. Dennoch ist sicher jetzt schon für jeden etwas dabei!
Geliefert wird mit dem Fahrrad im Bereich der Essener Innenstadt von 12 h - 15 h und wer sich länger auf seinen Salat freuen möchte, bestellt einfach ab 9 h vor. Falls euer Postleitzahlengebiet nicht dabei ist, dann empfehle ich die Abholung im Laden auf der Frohnhauser Straße 141.
Eigentlich möchte ich euch nur ermutigen dort zu bestellen, damit so schnell wie möglich die Lieferzeit auf den Abend und das Wochenende aus geweitet wird und ich so öfter den Schmackofatz bekomme.

Der Limbecker-Schatz - 6,90 €
Der Schmackofatz deluxe - 8,70 €

Dienstag, 24. Januar 2017

3 Makeup Techniken, die ich 2017 lernen will

Wenn es um Alltagsmakeup geht, bin und bleibe ich Gewohnheitstier. Morgens um sechs Uhr muss alles funktionieren und zuverlässig sein. Außer einem Mascara Patzer möchte ich nichts groß korrigieren müssen, geschweige denn Gefahr laufen dass irgendwas schief geht. Minutenlanges Verblenden kommt sowieso nicht in Frage, wertvolle Zeit in der ich Kaffee trinken könnte. Dann kommt allerdings das Wochenende, ich will Neues ausprobieren und die Produkte die ich angesammelt habe auch benutzen. Oft spiele ich abends vor dem Abschminken mit neuen Produkten herum und trage alles auf, ohne Risiko später wie ein Clown vor die Tür zu müssen, denn eine halbe Stunde später wird alles abgewaschen. Das hilft dabei die richtige Kombination aus Pinsel und Produkt zu finden, oder mir eine neue Technik anzueignen. Trotzdem habe ich einige Teile in meinem Schminktisch, die zu wenig Beachtung finden obwohhl ich mich mal bewusst dazu entschieden habe, sie mir zuzulegen. Darum habe ich mir 3 Trends und Techniken ausgesucht, die ich im Jahr 2017 lernen möchte und für die ich mir morgens mal die 2 Minuten extra abknapse. Den Kaffee kann ich auch unterwegs austrinken...

Colour Correcting

Der Trend der meiner Empfindung nach das Strobing abgelöst hat. Mit farbigen Concealern werden bestimmte Bereiche des Gesichts geebnet. So neutralisiert grün Rötungen, lachsfarbene Töne kaschieren Augenschatten und lila hilft gegen fahle Gesichtshaut und gelb lässt blaue Äderchen verschwinden.
Der Grundgedanke dahinter ist, wenn ich das Hautbild je nach Gesichtspartie conceale braucht die Foundation nicht mehr hochdeckend zu sein. So richtig habe ich bisher noch nicht die ideale Vorgegensweise beim Colour Correcting gefunden und möchte mich diesem Thema daher in den nächsten Monaten genauer widmen.

FLORMAR Camouflage Palette Concealer - 7,5 g - Made in Turkey - 12,95 € (ähnlich)
ISANA YOUNG Perfect Cover Cream - Made in Germany - 1,99 € bei Rossmann  (ähnlich)
CATRICE Re-Touch Healthy Look Concealer - 003 Beige Rose - 1,5 ml - Made in Poland - 3,95 € (ähnlich)

Eyeliner

Zu Schulzeiten hat man mich nie ohne schwarzen Kajalstrich gesehen. Drei oder mehr der benefit BAD gal waterproof liner habe ich in der Oberstufe geplättet. In den letzten Jahren bin ich davon abgekommen meinen Wimpernkrank optisch zu verdichten und trage immer nur unmengen Mascara. Die Freude am Liner ist aber nicht weniger geworden und würde gerne wie Lily Melrose in 20 sec einen perfekten Liner ziehen. Statt dessen greife ich noch unbeholfen zu Post-its und muss trotzdem jede Menge korrigieren, so soll es nicht weiter gehen.

RIVAL DE LOOP YOUNG Liquid Eyeliner - 01 matt black - ca. 2 € bei Rossmann (ähnlich)
RIVAL DE LOOP Liquid Eyeliner - black - ca. 2 € bei Rossmann
L'OREAL Super Liner - Intense Black - 2 ml - 8,95 € (ähnlich)
RIVAL DE LOOP YOUNG Eyeliner Pen - black - ca.. 2 € bei Rossmann

Contouring 

Muss ich, kann ich, sollte ich dazu noch viel sagen?! Es fühlt sich so an, als sei das Thema schon von allen Seiten beleuchtet und besprochen worden. Jede Menge Youtube Tutorials habe ich schon gesehen, aber nie hat es so hingehauen wie ich es mir vorstellte. Grund genug in den nächsten Monaten mal hier und da den Wangenknochen zu betonen zu lernen, ehe der Sommer und mit ihm nur das Nötigste an Makeup kommt.

TARTE Tarteist Contour Palette - 5 x 4,2 g, 2 g - Made in USA - 42,- € (ähnlich)
U.M.A. Contouring Palette - 4 x 2 g - Made in Poland - 7,99 €  (ähnlich)
H&M BEAUTY Shape and Shade Contour Quad - 8 g - Made in Italy - 9,99 € bei H&M (ähnlich)

Sonntag, 22. Januar 2017

Makeup Lieblinge 2016 - Most used products

Um Weihnachten und Neujahr quollen meine Abo-Boxen über vor Jahresfavoriten in Video- und Postform. Nicht dass ich etwas dagegen hätte, dennoch wollte ich meine paar Lieblinge nicht mit dazwischen quetschen. Also habe ich mir ein paar Tage mehr Zeit gelassen darüber nach zu denken, was ich euch vorstellen möchte.

Lange Rede kurzer Sinn, hier sind meine meist benutzen Produkte aus dem Jahr 2016, teilweise weil es die besten Sachen sind, teilweise weil ich keine bessere Alternative gefunden habe.
Bei der Bearbeitung der Photos ist mir aufgefallen, wie viele Produkte aus dem Ausland dabei sind.. Nichts desto trotz möchte ich euch die Produkte kurz vorstellen und für 2017 plane ich mehr Content mit Sachen aus der deutschen Drogerie und Onlineshops, da ich weiß wie viele von euch ungern im Ausland bestellen und wie oft man mit der Farbe daneben greift. Darum möchte ich mich etwas von den Internethypes fern halten und mehr auf das schauen, was man in deutschen Geschäften bekommt oder Online im Fall der Fälle ohne Probleme zurück geben kann.

Teint

L'OREAL Infallible Matte Foundation links: USA Version - 102 Shell Beige - 30 ml - 12,99 $ rechts: UK Version - 10 Porcelain - 35 ml - Made in France - ca. 12€
Im Januar wurde mir die Version aus den USA mitgebracht, da mir die Nuance etwas zu dunkel war, konnte ich sie erst im Sommer tragen. Da hat sie mein Herz dann im Sturm erobert, denn die Deckkraft, Haltbarkeit und das Finish sind genau das was ich mir wünsche. Der Hype, den die Foundation in der Beautycommunity auf Youtube erfährt ist in meinen Augen absolut berechtigt, Als meine Sommerbräune dann endgültig weg gepeelt war und selbst Bronzer am Hals nicht mehr vertuschen konnte, dass die Farbe nicht passt, begab ich mich auf die Suche nach einem passenden Farbton.
In den Niederlanden gibt es noch einen Ton heller als in Deutschland, der vom Unterton jedoch nichts für mich ist. Fündig wurde ich dann in den UK, auf Look Fantastic waren L'Oreal Produkte im Angebot und ich habe knapp 8 € für 5 ml mehr als die USA Version gezahlt. Wer von euch ebenfalls zu helle Haut für die deutsche Shade-Range hat, der sollte sich die UK Shops anschauen. Ich habe neben der 10 Porzellan noch 11 Vanilla bestellt, damit ich notfalls mischen kann weil ich nicht damit gerechnet hatte dass die 10 so gut passt.

REAL TECHNIQUES duo-fiber face brush - Made in China - vegan - 25 € (duo-fiber collection)
Mittlerweile sehen die Stiele anders aus, das Set so wie ich es vor 2 Jahren bei TK Maxx ergattert habe, steht aber weiterhin zum Verkauf. Das besondere an den duo-fiber Pinseln ist, dass die langen weichen Haare das Produkte aufnehmen und beim Auftrag auf dem Gesicht arbeiten die kürzer geschnittenen das Puder gut ein. Deswegen benutze ich den Pinsel jeden Tag zusammen mit dem Rimmel Bronzer, an manchen Tagen schaffe ich es trotzdem zu überbronzen aber insgesamt ist der Auftrag idiotensicher.

RIMMEL Natural Bronzer - 021 Sun Light - 14 g - Made in England - ca. 5 € via asos (ähnlich)
Dass ein Produkt, das ich aus Jux und Dollerei im Angebot bei asos bestellt habe, ohne groß auf Reviews und Farbton zu achten, tatsächlich zu einem Liebling wird, hätte ich nie vermutet. So geschehen mit dem Rimmel Bronzer, den ich beinah täglich trage und der durch die wasserfeste Formulierung den ganzen Tag hält.

L'OREAL Glam Bronze "Cushion de Soleil" - 14,6 g - Made in Korea - 14,99€ 
Die Alternative zum Rimmel Bronzer ist der Cushion-Bronzer, der sehr natürlich und sommerlich aussieht und sich mit dem Beauty Blender ideal auftragen lässt. Erst war ich unsicher, da es nur einen Farbton gibt. Da er sich so gut mit der Haut verbindet ist die Farbe für die meisten Hauttypen geeignet und ich wirke wie frisch aus dem Urlaub. Cuxhaven aus dem Cushion eben.

RIMMEL Lasting Finish Soft Colour Blush - 020 Pink Rose - 4 g - ca. 4 € via asos (ähnlich)
Lange Zeit dachte ich, ich würde nie das Pfännchen erreichen, bis es dann Ende des Jahres zum Vorschein kam. Zusammen mit dem Bronzer habe ich es aufgrund des niedrigen Preises bei asos einfach mitbestellt. Der Farbton passt zu allem, es ist schwer zu viel davon aufzutragen und verblenden lässt es sich ebenfalls gut. Bisher konnte ich mich zusammenreißen noch weitere Farben zu bestellen, aber dieses wird nachgekauft, sollte es je leer sein.

Augen

REAL TECHNIQUES Setting Brush - Made in China - vegan - 9,99 €
Lange Zeit habe ich mit dem RT contour brush unter meinen Augen gesettet, der oft zu viel Puder aufgetragen hat, das dann den Tag über in meine Fältchen gerutscht ist. Deswegen habe ich in den Setting Brush investiert, auch wenn ich einen Qualitätunterschied zu den 3 Jahre alten Pinseln sehe, bin ich zufrieden. Der Pinsel ist sehr locker und weich gebunden, hat genau die richtige Form um unter den Augen zu pudern. Klare Empfehlung, besonders wenn ihr ein anderes Puder unter den Augen verwendet, als im Gesicht.

MAKE UP FACTORY Eye Lift Corrector* - 4 g - Made in Germany - 9,95 € bei Müller (ähnlich)
Eine helle, gelb-stichige Base die meine Augenschatten in einem Schritt abdeckt. Ich trage sie mit den Finger auf, damit sie durch die Körperwärme einfach verblendet werden kann und es macht einen großen Unterschied, ob ich damit grundiere oder nur Concealer auftrage. Die Augenpartie wirkt viel frischer, wacher und gesünder. In Kombination mit den folgenden drei Produkten mein liebstes Alltags-Augenmakeup.

CIEN Eyeshadow - 15 Vanilla Cream - 1,49 € bei Lidl (ähnlich)
Ein vanille-farbener Lidschatten, der die letzten Äderchen abdeckt und auf dem Augenlid verblendet alles zu einem einheitlichen Aussehen zusammen führt, benutze ich ebenfalls täglich. Wenn ich farbigen Lidschatten trage, dann nehme ich einen solchen Lidschatten als "Radiergummi-Farbe" (wie Jamina sagen würde), um die Ränder zu verblenden. Der Lidschatten hat keine hohe Deckkraft, sondern soll nur den Look komplettieren, deswegen mein Preis-Leistungssieger. 

RIMMEL Scandaleyes Kohl Kajal - 004 Taupe - 1,2 g - 3 € via TK Maxx (ähnlich)
Mein perfekter Ton für den unteren Wimpernkranz, einfach aus dem Stift aufgetragen hält er den ganzen Tag und betont meine Augen genauso wie ich es mag. Mittlweile habe ich ihn soweit runter gespitzt, dass die Mine fast jedes Mal heraus fällt. Ich muss mich also dringend nach einem Ersatz umsehen.

MANHATTAN Khol Kajal Eyeliner - Nude Couture 51D - Made in Brazil - 2,99 €
Das Makeup Produkt, auf das ich nicht mehr verzichten möchte. Egal, ob der von Manhattan oder ein anderer, ein heller Kajal in der unteren Wasserlinie hat die größte Wirkung auf meine Augenpartie. Sobald die Rötung kaschiert ist, wirken meine Augen größer und viel wacher. Mit der Haltbarkeit des Kajals bin ich zufrieden. Wenn ich ihn auftrage versuche ich möglichst lange nicht zu blinzeln, damit er kurz trocknen kann und dann hält er etwa 6 Stunden. 

Welches Produkt habt ihr in 2016 am meisten verwendet? Wie steht ihr zu Kosmetik aus dem Ausland?

Sonntag, 8. Januar 2017

Die 5 größten Beautysünden meiner Jugend

Ohne YouTube und ohne Instagram aufwachsen, das Internet für Spiele und Unterhaltung nutzen, statt sich Tutorials anzusehen. So hat sich meine Kindheit bis in die späte Jugend gestaltet und die Beautytipps kamen aus der Mädchen, oder ich habe mich vom Styling auf Bravo Postern inspirieren lassen. Ein umfangreiches Wissen über die Vielfältigkeit der Produkte, das nicht aus Werbebotschaften stammte hatte ich nicht. Der Schlecker um die Ecke hatte ein paar Marken und ich habe wenige Produkte verwendet. Dass hierbei über die Jahre hinweg viele Fehleinschätzungen zusammen kamen, liegt wohl auf der Hand. Deswegen möchte ich euch heute diese Fehlleistungen vorstellen und euch meine 5 größten Beautyfehler vorstellen.

Augencreme

Bis ich 23 war habe ich Augencreme für überflüssig gehalten. Soviel zum Titel und dass es sich hierbei um Beautysünden meiner Jugend handelt. Stimmt nicht so ganz, einige Fehler habe ich so gerne gemacht, dass ich sie mit in meine 20er genommen habe. Ich habe kein großes Problem mit Augenringen und hatte nur eine rote Stelle am Außenwinkel beider Augen, die ich mit der benefit erase paste abgedeckt habe. Dass es sich um eine trockene Stelle handelt, die ich statt zu verdecken auch weg cremen könnte, habe ich erst gemerkt als ich eine Augencreme testete. Heute, vier Jahre später bin ich eine rituelle Cremerin, habe sogar eine reichhaltige Creme für nachts und eine aufhellende, die sich gut mit Concealer verträgt für den Tag.

Rouge

Habe ich bis nach meinem 20. Geburtstag nicht verwendet, auf meiner schlechten Haut konnte ich mir kein Rouge vorstellen. Es leuchtete mir schlichtweg nicht ein, wieso ich erst mit einem Concealer alle Rötungen abdecken sollte, um dann wieder Farbe aufzutragen. Ich habe in meiner Routine jedoch nicht bemerkt, wie meine Haut besser wurde und es wenig Sinn macht eine flache, leblose Wange zur Schau zu tragen. Erst die Beratung an einem Makeup Counter, bei dem ich eine Foundation gematched bekam, wurde mir anschließend auch ein Rouge aufgetragen und ich war vom Gesamtbild begeistert. Mein erstes Rouge, das ich in meinem Leben 2x aufgebraucht habe, war das benefit „Coralista“ und ich würde es noch heute tragen, wenn es nicht so teuer und die Packung gleichzeitig kleiner geworden wäre.

Augenbrauen

Bringen wir die Schlimmste zuerst ins Spiel, an einem gewissen Punkt war bei der Augenbrauenpflege ein Ladyshave involviert. Zum Glück habe ich schnell gemerkt, dass die gleichzeitig nachwachsenden Haare furchtbar aussehen. Daneben hatte ich Angst, wie im Buch „Frontalknutschen“ versehentlich meine gesamte Augenbraue zu entfernen. Die Pinzette war fortan meine Freundin und ich habe JEDEN Abend die nachwachsenden Haare weg gezupft, kein Wunder wurden meine Augenbrauen immer dünner und dünner. Irgendwann zwang mich eine Freundin sie meine Augenbrauen in Form bringen zu lassen und es brachen bessere Tage an. Bis vor drei Jahren habe ich zwei sehr dünne Streifen im Gesicht getragen (siehe hier). Mittlerweile begrüße ich meine zwei Raupen und zupfe weniger an ihnen rum. Wie alle Mädels, die während des „fast-keine-Augenbrauen“-Trends aufgewachsen sind, ärgere ich mich über das viele Rumgezupfe in der Jugend und kann nur allen empfehlen sich mit dem genetisch vorgegebenen anzufreunden.

Gesichtsreinigung/ Reinigungstücher

Das Positive zuerst, ich habe mein Gesicht ausnahmslos jeden Abend von Makeup und Schmutz befreit. Nur die Art und Weise war leider höchst fragwürdig. Ich ging davon aus, dass Reinigungstücher (wie der Name verrät) ausreichen und das Gesichtswasser anschließend den letzten Schmutz runter nimmt, sodass ich mich dann eincremen kann. Vor dem Hintergrund, dass ich extreme Probleme mit Akne hatte (habe) und deswegen auch hautärztlich in Behandlung war, bin ich rückblickend etwas fassungslos wieso der Arzt mich nie über Reinigung aufgeklärt hat, statt nur eine aggressive Creme zu verschreiben.

Mascara

Ich habe lange Zeit nur klaren Mascara verwendet, weil ich dachte „Ich habe lange Wimpern, ich brauche das nicht“. An dieser Stelle können wir uns alle Faceplam-GIFs des Internet vorstellen, mehr muss man dazu nicht sagen. Mittlerweile will ich extreme, lange und schwarze Wimpern und kann es mir gar nicht mehr vorstellen, fast ohne Mascara raus zu gehen.