Samstag, 15. Oktober 2016

"Terror - Ihr Urteil" Das Erste zeigt Ferdinand von Schirachs Justizdrama mit Zuschauerentscheid

Am Montag den 17.10.2016 schreibe ich meine erste Klausur zur „Methodik der Rechtsanwendung“. Dabei geht es um Gesetze und insbesondere deren Anwendung, um zu einem Urteil zu gelangen.
Umso passender ist, dass abends um 20:15h ein besonderer Film ausgestrahlt wird, der aus der Feder von Jurist Ferdinand von Schirach stammt. Beim Justizdrama „Terror – Ihr Urteil“, einem Einraum-Film mit Florian David Fitz, steht das Ende bei Ausstrahlung noch nicht fest, sondern wird durch die Zuschauer mittels Abstimmung entschieden. Ihr entscheidet über "Freispruch" oder "Verurteilung"! Anschließend diskutiert eine Expertenrunde bei Frank Plasberg in "hart aber fair" das ergangene Urteil.

Der Sachverhalt steht schnell fest, der Kampfpilot Lars Koch hat ein mit 164 Personen besetztes Flugzeug abgeschossen, da dieses von einem Terroristen entführt wurde. Die Maschine soll in München die vollbesetzte Allianz Arena treffen und somit 70.000 Menschen in den Tod reißen. Die zentrale Frage, die immer wieder aufkommt ist: Darf man 164 Unschuldige töten, um 70.000 zu retten?

Ich habe den Film vorab gesehen, bin mit einer groben Meinung in die Gerichtsverhandlung gestartet und habe mich auf diese kontroverse Fragestellung eingelassen. Jeder hat sich wohl schon mal mit der Frage befasst, wie man Leben retten kann und ob es rechtmäßig wäre beispielsweise einen Tyrannen zu töten, um die Bevölkerung zu retten. Während des Films habe ich dann etwa drei Mal meine Meinung geändert, da immer wieder überzeugende Argumente angeführt wurden.

Photo Copyright: MOOVIE
Wenn sich der Richter also Montagabend zur Kamera wendet, um euch zur Abstimmung aufzurufen habt ihr von 20:40h bis 20:55h die Möglichkeit für "Verurteilung" oder "Freispruch" abzustimmen. Oftmals habe ich mir gewünscht, einen Film beeinflussen zu können und freue mich dass dies mit "Terror - Ihr Urteil" Realität wird. Daher werde ich meine Stimme über Twitter abgeben. Alternativ könnt ihr auf der Homepage oder Facebook teilnehmen. Ich bin schon neugierig, wie am Ende geurteilt wird und wie die Experten es bei "hart aber fair" bewerten.
Habt ihre bereits von den Film gehört? Wie findet ihr eine solche multimediale Abstimmung?

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen