Freitag, 25. März 2016

Tried&Tested - Top 3 Gesichtsöle

Eine Sache, die ich meinem vergangenen Teenager-Ich gerne mitteilen können würde, ist dass Öl auf öliger Haut okay ist. Nicht nur okay, sondern hilfreich und gesund. Seit nunmehr etwas über einem Jahr benutze ich Gesichtsöle, sowohl aus der Drogerie als auch speziellere Produkte. Davor war meine Beauty-Routine von zu starkem Waschen und austrocknenden Produkten geprägt, da ich ja die Probleme meine fettigen und unreinen Haut in den Griff bekommen wollte. Warum das nur bis zu einem bestimmten Grad geklappt hat, wurde mir erst nach und nach klar, als ich mich mehr für alternative und schonende Reinigung interessiert habe. Ein wichtiger Teil dessen, die Haut dabei zu unterstützen in Balance zu kommen sind eben Gesichtsöle. Abends vor der Creme aufgetragen, kann ich die positive Wirkung nur bestätigen. Dabei heraus kristallisiert haben sich drei Öle, die ich nicht mehr missen mag.

Günstig und durch die Verfügbarkeit in jedem dm super leicht zu bekommen. So landete das Öl vor einer kleinen Ewigkeit in meinem Körbchen und ich bin so begeistert, dass ich ihm sogar einen eigenen Post gewidmet habe (Klick). Besonders bei trockener Haut ist es der Retter in der Not, für jeden Tag wäre es mir zu reichhaltig. Aber dadurch qualifiziert es sich für jeden der mit trockener Haut zu kämpfen hat und das Extra an Pflege gut verträgt. Auf grund des Preises und der Tatsache, dass man bei dm alles zurück geben kann, ideal wenn ihr euch langsam an Gesichtsöle rantasten wollt.

Diese Mischung aus mehreren gesunden Ölen, wie Haselnuss-, Patchouli- und Rosenöl geht auf alle Bedürfnisse, vor allem trockener Haut ein. Es beruhigt die Haut, während es gleichzeitig Austrocknen vorbeugt und so besonders über Nacht einen guten Dienst tut. Auch hier hatte ich keine Probleme es auf meiner Mischhaut anzuwenden, während trockene Stellen gemindert werden und die Poren es gut vertragen. Einziger Minuspunkt ist der Duft, der durch die verschiedenen Inhaltstoffe und besonders das Patchouli leider überhaupt nicht meinem Geschmack entspricht, die Wirkung es mir jedoch wert ist. Während ich diese kleine Menge durch die Glossybox bekommen habe, kann ich das Öl empfehlen für alle die mit Hautproblemen kämpfen und etwas mehr ausgeben wollen.

Seitdem ich diese Bilder geschossen habe, habe ich die 30 ml Flasche schon aufgebraucht und habe eine 50 ml Flasche bei TK Maxx nach gekauft. Jeden Abend benutze ich 6 Tropfen, die ich in die Haut einmassiere, dann einige Zeit einwirken lasse bevor ich die Nachtcreme auftrage. Das hochwertige kaltgepresste Öl aus Hagebutten hat entzündungshemmende Eigenschaften, hilft bei trockener Haut und besonders Narben oder Unterlagerungen von Pickeln werden minimiert. Dazu kommt ein angenehmer, natürlicher Duft der das allabendliche Spa-Gefühl abrundet.
Eine ganz klare Empfehlung für alle Hauttypen, von trocken bis Mischhaut. 

Benutzt ihr auch Gesichtsöle? Welche Erfahrungen habt ihr damit gemacht?

Kommentare:

  1. Interessante Produkte :)

    Allerliebste Grüße,
    HOLYKATTA || INSTAGRAM

    AntwortenLöschen
  2. Schön, dass du mit dem Gesichstöl aus deiner GLOSSYBOX so zufrieden bist. Das freut uns immer sehr <3 Stay glossy, Lisa von GLOSSYBOX

    AntwortenLöschen
  3. Schöne Produkte, muss ich mir auf jeden Fall merken!

    Viele Grüße, von Lie:
    sweet-kisses-lie.blogspot.de

    AntwortenLöschen