Freitag, 23. Dezember 2016

Weihnachtliche Momente: Die My Little Box Christmas 2016 Edition

* PR-Sample
Überraschend und passend zur Weihnachtszeit brachte der Postbote mir gestern die aktuelle My Little Box zum Thema "Christmas 2016". Kein fancy Motto, nur eine hübsche Verpackung und ein grandioser Inhalt. Besser kann man sich solche Überraschungsboxen nicht wünschen.
Die Zusammenstellung ist immer wieder ein kleines Glücksspiel, denn dem einen gefällt der Inhalt, während eine andere Person vielleicht wenig damit anfangen kann. Alle Boxen, die ich bisher erhalten habe und auch die, deren Inhalt ich online und Anfang des Jahres auf dem Event gesehen habe, waren durchweg liebevoll und sinnvoll zusammen gestellt. Selbst wenn mal ein, zwei Dinge nicht mag, sind die Boxen doch so großzügig gefüllt dass sie ihren Preis von 17,50€ pro Monat wert sind. Wieso ich in diesem Monat so weit gehe, von einem grandiosen Inhalt zu sprechen, zeige ich euch im heutigen Post.


 

Beauty

ESSIE Nagellack - 961 sequin bash - 13,5 ml - 7,99€
Ein Traum von Glitzernagellack, bei dem ich sofort an ein elegantes nudefarbenes Pailettenkleid denken musste. Passend dass essie das gute Stück 'sequin bash' genannt hat. Ich habe gestern sofort meine Nägel lackieren müssen und bin angetan von dem glänzenden, schimmernden und glitzernden Effekt.

COURRÈGES hyperbole Parfüm - 5 ml - Made in France - 7€
Ein kleines Duftpröbchen, das mich jedoch mehr als zufrieden stellt da ich kaum Originalgrößen gellert bekomme. Dazu ein weiterer Duft, der mit Bergamotte daher kommt, die ich in Parfüms liebe und werde den Duft gleich heute Abend zur Datenight auflegen.

MY LITTLE BEAUTY "Easy Morning" Creme - 30 ml - Made in France
Eine Creme, die gleichzeitig Feuchtigkeit spendet und mit Schimmerpartikeln den Teint zusätzlich optisch verschönert. Ein Allroundtalent, das man sehr gut auch unter dem Makeup anwenden kann.

MY LITTLE BEAUTY "Christmas Melody" Smoky Eyes Lidschatten-Duo - Made in PRC
Schimmerndes Taupe und Kastanienbraun, ist alles was man für ein schnelles Smokey Eye braucht, egal ob an den Festtagen, oder wann immer man sich danach fühlt. Mein Duo werde ich weiter geben, da ich zum einen sehr viel Lidschatten besitze und da es sich um ein Produkt aus China handelt.


Accessoires

LOU.YETU Armspange - exklusiv
Ein goldenes Accessoire mit einer feinen roten Linie in der Mitte, perfekter Begleiter für meine geliebten Armbänder. Umso erfreuter war ich, als die Spange mir ohne Probleme gepasst hat, da ich meist zu breite Arme habe.

KUSMI TEA - Tsarevna- 24 g
Ein fancy loser Tee, der mir die kalten Urlaubstage erwärmen wird. I like. Eine Mischung aus schwarzem Tee, mit Orange und Gewürzen.

FEU DE BOIS Duftkerze - Wintermorgen - Made in China 
Eine Duftkerze brennen lassen, gehört für mich zu gemütlichen Winterabenden einfach dazu. Im Moment brennt bei mir daher bereits der Wintermorgen und ich bin ganz begeistert von ihrem angenehmen Geruch.

Wer also noch ein Last-Minute-Geschenk sucht, dem kann ich entweder die Einzelbox oder gleich ein Abo empfehlen.
Jetzt bleibt mir nur noch, euch wundervolle Feiertage zu wünschen. Ein tolles Weihnachtsfest an diejenigen unter euch die feiern. Lasst uns alle friedlich im Kreise von Familie und Freunden entspannen, mit Unmengen leckerem Essen und wir lesen und wieder zwischen den Jahren.
Auf bald.

- Dieser Post wurde als "Sponsored" markiert, da mir die Box kosten- und bedingungslos zugesandt wurde -

Freitag, 16. Dezember 2016

#feelingspendy - FLORMAR Haul - Mein erster Einkauf

Ein bisschen wie 2009 hat es sich angefühlt und dabei mindestens genau so viel Spaß gemacht. Mein erster Einkauf bei Flormar, mein zweiter Besuch in einem der Geschäfte. Vor einiger Zeit habe ich mal die Essener Filiale besucht, die zickige Mitarbeiterin hatte mich jedoch abgeschreckt etwas zu kaufen und einen schlechten Eindruck der Firma hinterlassen. Wenig überraschend also, dass es den Store mittlerweile nicht mehr in der Innenstadt gibt. Dafür ist meine nächstgelegene Filiale im CentrO Oberhausen (sonst: Berlin, Bremen, Stuttgart) größer und schöner. Wegen eines Events in der nahegelegenen Arena war ich kurz dort und hatte im Vorfeld versucht im Internet Produkteempfehlungen und Must Haves zu finden. Mit Einkaufszettel shoppt es sich schließlich besser. Gefunden habe ich wenig und kaum etwas in Deutsch oder Englisch. Genau daher das Gefühl wie vor sieben Jahren, bevor YouTube Hypes und Beautygurus in mein Leben getreten sind und ich in einem Geschäft allein oder mit Hilfe der Verkäuferin entscheiden musste. Die ich an diese Stelle kurz loben möchte, denn ihre Beratung und wie ich während des Einkaufs behandelt wurde, war top. 
Zugegeben meine Schubladen daheim sind gut gefüllt und aus diesem Grund habe ich mich auf drei Artikel limitiert. Dinge, die ich wirklich brauche und von denen ich absehen kann, dass ich sie benutzen werde.


FLORMAR – Camouflage Palette Concealer – 7,5 g – Made in Turkey – 12,95€

Colourcorrecting hat im Jahresverlauf den Strobingtrend abgelöst, auf YouTube tummeln sich Tutorials wie man welche Farbe wo anwendet. Noch habe ich kein Produkt gefunden, das in Preis-Leitung überzeugen konnte. Jetzt hat mich beim Swatchen die Flormar fünfer Palette angesprochen. Cremige Textur, einfach zu verteilen und hohe Deckkraft konnte mich überzeugen. Da für den Alltag ein rundum Colourcorrecting viel zu aufwendig ist, waren 13 Euro vertretbar um sich dem Thema zu nähern.

FLORMAR – Triple Action Mascara – 8 ml – Made in Turkey – 12,95€

Die Kreativität der Kosmetikhersteller ist unendlich und manchmal kommt ein großartiges Produkt dabei heraus. Zwar soll dies hier nur eine Haul sein, allerdings habe ich die Mascara bereits benutzt und bin verliebt. „3 in 1“ ist nicht bloß der Name, sondern bezeichnet die Funktion der Mascara. Nach dem Öffnen befindet sich die richtige Menge Produkt auf dem Bürstchen. Die lange, normaldicke Gummibürste bietet Verlängerung, dreht man am Deckel, zieht sich die Gummibürste mit zusammen und bietet Schwung, die dritte Drehstufe ziehen sich die Borsten noch weiter zusammen und schenken Volumen. Das was ich sonst mit zwei oder drei Mascaras bewerkstellige, bietet mir hier eine.


FLORMAR – „Lip Pen“ Waterproof Lipliner – No. 229 - Made in Czech Republic – 3,95€

Ein Lipliner, den ich farblich in die Charlotte Tilbury „Lip Cheat“ Familie einordnen würde. In wasserfester Formulierung und anspitzbarer Stiftform, der mir unter den 12 Farben sofort ins Auge gefallen ist. Da es im Gegensatz zur Drogerie Tester gab, habe ich mich hinreißen lassen ein weiteres Lippenprodukt zu kaufen und bin verliebt. Nach der Lippenpflege aufgetragen lässt sich die Farbe mittelmäßig verteilen, aber die trockene Konsistenz merkt man nicht auf den Lippen und die Farbe trägt sich kaum beim Trinken ab. Meinem ersten Eindruck folgend, muss ich sagen dass ich ihn den essence Lipliner vorziehen würde.

Sonntag, 4. Dezember 2016

Rossmann "Schön für mich-Box" November 2016

Jeden Monat nehme ich an der Verlosung der Rossmann "Schön für mich-Box" auf Facebook teil. Einmal habe ich dabei erst gewonnen. Allerdings wurde mir Ende November die Box, aufgrund meiner Teilnahme am Bloggernewsletter zugesendet und bin von Inhalt absolut begeistert. Eine gute Mischung aus Körperpflege und Kosmetik, wobei mir die Makeup Farbauswahl sehr gut gefällt und zu meinem Hautton passt. Im weiteren zeige ich euch die zehn Produkte, die sich in den hübschen Karton verbargen.

 

Kosmetik

 

Neutrogena "Visibly Clear" CC cream - hell - 50 ml - Made in France - ca. 6 €
Die erste CC Cream von Neutrogena soll Pickel und Pickelnarben sofort abdecken, um für ein verschönertes Hautbild zu sorgen. Dazu wird langfristig das Hautbild verbessert, um neben dem täglichen Effekt für eine reinere Haut zu sorgen.
Ich habe die Creme bereits ausprobiert, jedoch vorher meine Tagespflege aufgetragen und sah nach kurzer Zeit wie ein Stück Speckschwarte aus. Da half auch blotten nichts mehr. Allerdings haben mich der Farbmatch und die Deckkraft überzeugen können und ich werde die Creme nochmal auf dem gereinigten Gesicht ohne weitere Creme probieren.

Demak'Up "Expert" Wattepads - 70 Stück - 100% Baumwolle - Made in France - 1,45€
Wattepads kann man immer gut brauchen und solange sie nicht zu hart sind, oder stark fusseln ist mir ziemlich egal welche ich benutze. Allerdings konnte ich in der Vergangenheit einen Unterschied zwischen den günstigen aus der Drogerie und den Demak'Up Pads feststellen, da die Wabenstruktur perfekt ist, wenn man mit Mizellenwasser das Makeup abnimmt. Ich freue mich über dieses Paket, da ich ehrlicherweise zugeben muss im Alltag zu geizig für Markenwattepads zu sein.

Alterra Naturkosmetik Kajal Eyeliner - 05 grey - Made in EU - NATRUE zertifiziert - 1,79€
Einen grauen Kajal mit kühlem Farbton, ist eine tolle Ergänzung der Schminksammlung, für die Tage an denen man keine Lust auf schwarzes Augenmakeup hat. Unter dem Auge aufgetragen betont er die Augen, ohne sie optisch zu verkleinern. Allerdings kann man die Haltbarkeit nicht mit den wasserfesten Stiften vergleichen, die ich sonst verwende. Einiges ist im Tagesverlauf verrutscht, konnte aber einfach korrigiert werden und was mir sehr gut gefallen hat, ist dass die Farbe nicht verblichen ist.

Rival de Loop Young "Matt Pencil" Lippenstift - 02 Soft Touch - Made in Germany - 1,99€
Ein matter Lippenstift in einer trendigen Nude Farbe mit peachigem Unterton, kann man das ganze Jahr lang tragen. Ich freue mich immer über neue Farben in meiner Lippenstiftsammlung. Besonders da diese kleinen, leichten Stifte sehr gut in jede Handtasche passen. Allein der Name ist etwas irreführend, da mein Swatch nicht matt getrocknen ist, sondern immeroch etwas glänzend blieb. Mich stört das jedoch nicht, wenn ich die Farbe noch matter bekommen möchte, blotte ich mit einem Taschentuch (und losem Puder).

For your Beauty Mini-Concealer-Schwamm - 2 Stk. - 2,49€
Zwei kleine Schwämme, als Dupes zu den Micro Beauty Blendern, die durch die reduzierte Größe besonders gut rund um die Augen funktionieren sollen. Ich bin etwas unschlüssig, habe die Schwämme noch nicht ausprobiert, da ich morgens um 6h meist wenig Lust auf Experimente habe. Da die Meinungen zu dem Original eher negativ waren, bin ich etwas voreingenommen, hätte mir die Schwämmchen nie selbst gekauft, freue mich jedoch sie auf diesem Wege ausprobieren zu können.


 

Körperpflege


fenjal Creme Öl Bad - 200 ml - Made in Switzerland - 4,99€
Das Bad kommt mit 82% pflegendem Sojaöl und ist dementsprechend besonders gut für trockene Haut geeignet. Es vereint sowohl fruchtig-herbe Aromen von Orange, mit dem Duft von Rose und Vanille. Der Duft ist sehr angenehm und riecht genau auf die richtige Art und Weise nach "Oma".

Kneipp "Verwöhnendes Creme-Öl-Peeling" - 40 ml - Made in Germany - 1,45€ 
Feine Zuckerkristalle und kombiniert mit einer reichhaltigen Öl-Creme aus Arganöl, soll die Haut von überschüssigen Hautschüppchen entfernen und gleichzeitig pflegen. Insbesondere im Winter ist eine solche Kombination empfehlenswert, um trockener Haut vorzubeugen. Durch das Arganöl verspreche ich mir einen tollen Duft und werde das Peeling in bester Homespa-Manier am Wochenende benutzen.

Alterra Naturkosmetik - Coco Balm - 75 ml - NATRUE zertifiziert - Made in Germany - ?€
Dass Kokosöl als echter Allrounder gilt, ist durch seine vielfältigen Einsatzbereiche keine Überraschung. Dieses ist im neuen Coco-Balm von Alterra enthalten und soll Haut, Haare, Lippen und Nägel pflegen. Die Konsitenz ist bei Raumtemperatur sehr fest und der Duft süßlich und intensiver als beim rohen Kokosöl. Beim Blick auf die Inhaltsstoffe erklärt sich dieser Unterschied, das Produkt enthält Duftstoffe und ist dadurch für empfindliche Haut eingeschränkt empfehlenswert. Im Geschäft würde ich nie zum Coco-Balm greifen, sondern beim altbewährten Kokosöl aus der Lebensmittelabteilung bleiben, da der Balm für mich keinerlei Vorteile hat.

Schaebens "Dankeschön Maske" - 2 x 5 ml - 0,55€
Die für alle Hauttypen geeignete Maske, im praktischen Portionsbeutel soll der Aufschrift nach einen "Glücksmoment" beschehren, da sie mit echter Bourbon-Vanille, Mandelöl und Shea-Butter die Haut mit Feuchtigkeit versorgt. Solche intensiv pflegenden Masken eignen sich besonders gut, wenn man mehrere Masken hintereinander verwenden, um nach einer agressiven Reinigung die Haut wieder auszugleichen.

Rival de Loop "S.O.S. Handcreme" [nicht im Bild] - 50 ml -Made in Germany - ca. 1,99€
Eine schnell einziehende Handcreme pünktlich zur kalten Jahreszeit, die nach Cranberry und Litschi duftet. Darüber habe ich mich so sehr gefreut, dass ich sie umgehend benutzt habe und sie irgendwo in der Wohnung lag, als ich die Photos gemacht habe und viel zu spät gemerkt habe, dass sie fehlt. Also stellt euch bitte noch eine pinke Tube auf dem Bild vor.

- Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos von Rossmann zugesendet -

Dienstag, 29. November 2016

Onlineshopping am Black Friday eskaliert? 6 Tipps zum Umgang mit der Paketflut

Gestern Nachmittag trudelten bereits die ersten Pakete meiner Black Friday Eskapaden bei mir ein und haben mich zum heutigen Post inspiriert. Sei ehrlich, wie viele Pakete erwartest du in den nächsten Tagen? Bei mir sind es sechs und als ich gerade bei der Überlegung eine zweite Hand zum Abzählen brauchte, war ich etwas erschrocken. Neben den klassischen Nachbestellungen meiner liebsten La Roche-Posay Produkte, habe ich vor allem bei Asos zugeschlagen und dank 20% Rabatt für über 400€ bestellt. Undenkbar also, dass ich alles behalte, wenn ich nicht bis weit ins neue Jahr nur von Leitungswasser und Luft leben will.
Während wohl viele von uns besonders am Freitag schwach geworden sind, weil überall die Gutscheincodes aus dem Boden geschossen sind, habe ich meine Tipps fürs Onlineshoppen zusammen geschrieben. Da ich zu 90% online einkaufe, habe ich eine praktische Routine entwickelt, wie ich mit meiner Bestellung umgehe. Heute teile ich meine Empfehlungen, wie man der Paketflut am besten Herr wird und sich so entscheidet, dass auch das Konto dankbar ist.

1. Wenn der Zustelltermin feststeht, am gleichen Tag Zeit zum Anprobieren nehmen.

Nachdem man online geshoppt hat, ist die Zeit bis zur Zustellung immer die nervigste, man will anprobieren und die Sachen am liebsten sofort haben. Aber wenn das Paket dann endlich da ist, wäre es fatal zwischen Tür und Angel mal eben was anzuprobieren und gehetzt ein absolutes Chaos anzurichten.
Daher am besten wenn der Sendungstermin feststeht, ein Zeitfenster frei nehmen um in aller Ruhe alles anprobieren zu können.

2. Paket öffnen, nach Kleidungsstücken sortieren, dann eins nach dem anderen anziehen.

Durch das Sortieren der Stücke bekommt man nochmal einen Überblick was man überhaupt alles bestellt hat und kann mit dem Lieferschein vergleichen, ob nichts fehlt.
  

3. Was nicht passt, nicht richtig sitzt oder dir nicht steht direkt wieder eintüten.

und zurück in den Karton damit. Aus den Augen aus dem Sinn, auch wenn man es sich noch so cool ausgemalt hat dieses oder jenes Stück zu tragen. Wenn es ankommt und nicht passt, kann man nichts machen. Ich behalte darüber hinaus auch keine Sachen, die nicht zu mindestens 99% gefallen. Bei Teilen, bei denen ich etwas denke wie "Oh, etwas kurz, aber es wird schon gehen" ist schon vorprogrammiert, dass es irgendwo hinten im Schrank verstauben wird. 

4. Alles was passt und gefällt auf einen Bügel in Sichtweite hängen.


Dann ggf. noch weitere Pakete abwarten und die Schritte 1 - 4 wiederholen. 

5. Zuviel bestellt und du kannst nicht alles behalten?

Die Tüten ordentlich an eine Stelle legen und die Kleidungsstücke in Ruhe kombinieren: passt der neue Pullover zu deiner Lieblingsjeans? Geht in die neue Tasche alles was du so tagtäglich dabei hast? Bei besonderen Stücken mindestens zwei Outfitkombinationen finden, damit es nicht sofort eine Schrankleiche wird. Wenn einfach kein gutes Outfit entsteht, weil du vielleicht noch weitere Kleidungsstücke zum perfekten Outfit brauchst - weg damit. Wenn du diese Teile dann nicht findest, ist auch das Ausgangsteil überflüssig.
Bei sehr ähnlichen Stücken (z.B. zwei grauen Pullovern), auf eines festlegen und das andere darf zurück.
Außerdem hilft mir oft ein, zwei Nächte darüber zu schlafen und was ich am nächsten Tag nicht sofort anziehen will, obwohl das Wetter stimmt, ist wohl nicht das Richtige und geht zurück. Wenn ich am liebsten alles anziehen würde, probiere ich die Teile nochmal an und treffe eine radikale Entscheidung entsprechend des Budgets.
Wem das Entscheiden immer noch schwer fällt: einen Tag 3 bis 4 Tage später auswählen und die Paketrücksendung als Priorität im Kalender eintragen. Sag dir selbst "Wenn ich mich bis dahin nicht entscheiden kann, schicke ich alles zurück". Wirkt bei mir immer. 

6. Eintüten, ab in den Karton, Retourenetikett drauf und direkt weg bringen.

Am besten gleich an dem Tag, an dem die finalen Entscheidungen getroffen wurden, spätestens aber am darauf folgenden. Das ärgerlichste was passieren kann, ist die Rückgabefrist zu verpassen und sich nachher mit dem Kundenservice rumschlagen zu müssen, weil man darum bitten muss die Sachen doch noch abgeben zu dürfen. Oder sogar die Sachen behalten zu müssen, weil man sein Geld nicht mehr zurück bekommt. Einige meiner Freundinnen, sagen sie shoppen nicht so gerne online, weil sie immer vergessen das Paket wieder abzugeben. Wem's ähnlich geht, entweder direkt einen Paketshop in der Nähe raussuchen und das Paket weg bringen, oder in eine Packstation einlegen, die hat schließlich immer auf.

Welche Rabatte hast du ausgenutzt? Shoppst du lieber Online oder Offline?

Samstag, 26. November 2016

Besser Trinken mit "Rogaska Donat Mg" Mineralwasser

Nach einem anstrengenden Tag mit viel Bewegung liegt man endlich im Bett und wird nachts von einem fiese Krampf geweckt. Wer kennt das nicht? Dagegen irgendwelche teuren Nahrungsergänzungmittel zu nehmen, oder diese Brausetabletten aus der Drogerie, von denen einem schnell mal übel wird? Wenig ideal. Daher habe ich mich sehr über die Chance gefreut, das Rogaska Donat Mg Mineralwasser, mit dem höchsten Magnesiumgehalt der Welt "probezutrinken". Das besondere dabei ist, dass die Mineralien auf natürliche Weise im Wasser enthalten sind und nicht hinzugefügt werden. Während es Lebensphasen gibt bei denen man einen erhöhten Magnesiumbedarf hat, beispielsweise während des Wachstums, Schwangerschaft oder körperlicher Anstrengung, trägt die ausreichende Aufnahme von Magnesium auch tagtäglich zu einem bessern Wohlbefinden bei. Durch den hohen Magnesiumgehalt von 1000 mg/l reichen etwa 400 ml pro Tag, um den Tagesbedarf eines Erwachsenen zu decken.

In meinem Paket waren die 0,5 l Flaschen enthalten, also gleich die richtige Portion pro Tag. Ich habe darauf geachtet eine Flasche pro Tag zu trinken. Zum einen habe ich immer nachmittags vor dem Essen einen großen Schluck getrunken, um dem Nachmittagstief entgegen zu wirken und zum anderen unter Anleitung der "Donat Mg Moments" App, die mich ans Trinken erinnert hat. Nach dem Herunterladen stellt man in der App kurz seine tägliche Routine ein (Aufwachzeit, Frühstück, Abendessen, Anzahl der Mahlzeiten und Schlafenszeit), dann wählt man das Problem, das man behandeln möchte (Kopfschmerzen, Verdauungsbeschwerden, Magnesiummangel usw.) und schon sendet einem die App eine Erinnerung mit der Menge und in welcher Temperatur man das Wasser trinken soll. Einfacher geht's kaum.

Ich denke, die App eignet sich besonders für diejenigen, die das Trinken oft vergessen und so eine gute Erinnerungsstütze haben.
Ich habe mich für das Programm zum Magnesiummangel entschieden, bei dem ich über den Tag verteilt das Wasser getrunken habe, um meinen Körper gut zu versorgen. Da ich mich in einem Lehrgang befinde, der mit acht Schulstunden pro Tag wenig Bewegung und viel geistige Anstrengung mit sich bringt, konnte ich besonders eine Verbesserung der Konzentration und weniger Erschöpfung feststellen. Dass Magnesium die Verdauung anregt, ist nicht neu, dabei trägt diese Wirkung gleichzeitig der Trägheit entgegen, die sich bei zu wenig Bewegung und dem vielen Rumsitzen einstellen kann. Insgesamt also nur positive (Wechsel-) Wirkungen, die ich bemerkt habe und der Grund warum ich so zufrieden mit dem Mineralwasser bin.
Mein einziger Kritikpunkt sind die Flocken in der Flasche, durch nicht vollständig gelöste Mineralien, die man beim Trinken in den Mund bekommt und etwas unangenehm sind.
Wo ihr das Rogaska Donat Mg kaufen könnt, seht ihr im Shopfinder, da es hauptsächlich in Süd- und Ostdeutschland angeboten wird. Für alle anderen gibt es natürlich noch diverse Onlineshops.

Achtet ihr auf die ausreichende Menge Magnesium? Kennt ihr vielleicht sogar das Rogaska Mineralwasser?


- Das Wasser wurde mir kostenlos durch den Bloggercircle zur Verfügung gestellt -

Mittwoch, 16. November 2016

Geschriebenes: Von der Dachgeschosswohnung in den Schrebergarten

Auf Instagram und Twitter habe es viele sicher schon mitbekommen, mein Freund und ich haben uns einen Garten gekauft. 284 m² in der Nähe der Essener Innenstadt nennen wir unser eigen. Mit einem hübschen Schuppen aus Holz, einer riesigen Terrasse, einer zweiten Terrasse eingerahmt von Obstbäumen und einem Gemüsebeet. Weil wir uns nicht vorstellen können das Ruhrgebiet und die Großstadt je zu verlassen, war es nachdem unsere berufliche Situation geklärt ist, an der Zeit offiziell sesshaft zu werden. Irgendwie sind wir der Wohnung entwachsen, obwohl wir sie lieben. Am meisten fehlt im Sommer ein Balkon, ein Platz an dem man die milden Abende verbringen kann und vor allem: Grillen, grillen, grillen. Eine Wohnung mit Garten oder großen Balkon ist kaum zu finden und die Miete unbezahlbar, ein Wohnungskauf in den nächsten 10 Jahren undenkbar. Die gedankliche Sackgasse in der wir uns befanden, hat uns frustriert und als sich der Sommer dem Ende zuneigte haben wir aufgehört darüber nachzudenken. Als uns die Lösung in den Schoß fiel. Nach langer Zeit sah ich eine Freundin wieder, sie erzählte von dem Kleingarten den sie und ihre Eltern gemeinsam gekauft hatten. Als ich meinen neuen Job begann, hatten gleich zwei Kollegen in meinem Alter einen kleinen Garten in dem sie den Sommer verbracht haben.

An einem ruhigen Sonntag 

sprach ich mit meinem Freund darüber, wie spannend ich diese Gartensache finde und wie gut ich mir das vorstellen könnte. Er hatte vor nicht allzu langer Zeit ein Gespräch mit seinem Cousin über den Schrebergarten der Oma, den sie aus Altergründen abgab. So fanden wir uns Sonntagnachmittag auf Ebay Kleinanzeigen und diversen Vereinsseiten im Internet, auf der Suche danach was der Spaß kosten würde. Dabei stellte sich heraus: gar nicht so viel wie wir dachten. Ich hatte im meinem Kopf immer diese Vorstellung, dass ein Garten Luxus sei den sich nur Rentner leisten, weil sie Zeit und Geld dazu haben. Dass ein Schrebergarten geschätzt nur 1€/Tag kostet hätte ich nie erwartet.

Nach nur zwei Wochen

jeder Menge Kleinanzeigen, Emails und ein paar ernüchternden Besichtigungen war bereits der richtige Garten dabei. Noch am selben Tag sagten wir dem netten Ehepaar Bescheid und warteten ungeduldig darauf, dass der Papierkram endlich erledigt ist und wir mit der Gestaltung unseres Outdoor Wohnzimmers los legen können.
Zu Beginn stand nur eins auf unserer To-Do Liste: ausmisten. All den Kram, den die Vorgänger in 20 Jahren angesammelt hatten und marode Holzteile wurden entfernt. Langsam aber sicher wird es zu unserem, auch wenn der Garten jetzt im Winterschlaf liegt, freue ich mich umso mehr auf das Frühjahr.
Das ganze Garten-Abenteuer könnt ihr bei Instagram verfolgen, dort nehme ich euch auf "Parzelle 100" mit ins Grün.

Habt ihr einen Schrebergarten? Könnt ihr euch einen Kleingarten vorstellen?

Samstag, 29. Oktober 2016

"Me-Time" - Drei Dinge, um die Extrastunde zu nutzen

Wenn in der Nacht von Samstag auf Sonntag die Uhren zurück gestellt werden, dann heißt das für die meisten eins: Eine Stunde länger schlafen! Da zu viel Schalf jedoch zu einem völlig verwirrten Sonntag führen kann, empfehle ich euch heute drei Alternativen, um nach dem Aufstehen entspannt in den Sonntag zu starten.

Eine Gesichtsmaske

Hand auf’s Herz, wie lange ist deine letzte Gesichtsmaske her? Musstest du angestrengt nachdenken? Mir geht es leider viel zu oft so, auch wenn ich jedes Mal Besserung gelobe, aber dann fliegen die Tage nur so dahin und aus zwei Mal die Woche wird nur zweimal im Monat. Deswegen ist jetzt die beste Zeit. Leg‘ dir deine liebste Maske bereits am Samstagabend raus. Wenn du keine im Haus hast, besorge dir eine dieser Tütchen mit zwei Anwendungen, passend zu den Ansprüchen deiner Haut. Hier kann ich die Luvos Repair Maske empfehlen und wer kein dm in der Nähe hat, die bei Lidl erhältlichen Cien Masken sind ebenfalls sehr gut. Für mich gibt es in den letzten Monaten nur eine: die Antipodes „Aura Manuka Honey Mask“. Sie ist verhältnismäßig teuer, aber genau das motiviert mich sie zu benutzen. Meine Haut verträgt sie sehr gut und sie lässt sich mit lauwarmem Wasser so einfach abwaschen, wie sonst keine Maske die ich kenne.

Ein Handpeeling

Je näher der Winter rückt, desto wichtiger wird die Handpflege, schließlich will niemand Reibeisenhände aus dem Kuschelpulli gucken haben. Neben regelmäßigem Cremen und einer milden Seife helfen Peelings, die die abgestorbenen Schüppchen runter holen, denen nicht mehr mit Lotion geholfen werden kann. Auf einem Event habe ich ein spezielles Handpeeling bekommen, es tut natürlich auch ein beliebiges Körperpeeling oder die DIY Variante: 2 TL Zucker, 1 TL Olivenöl, etwas Honig. Kurz auf der Heizung erwärmen – fertig! 
Wer seine Foundation gerne mit den Fingern aufträgt, sollte auf seine Hände besonders gut achten. Am besten beim Gesichtspeeling anschließend die Hände nochmal gut einreiben, so ist sichergestellt dass sich die Grundierung gut verteilen lässt.

Ohne Reue Serie schauen

Natürlich reicht eine Stunde nicht für’s ganztägige Bingen, aber darum soll es hier nicht gehen. Auch wenn ich mich des Binge Watchings oft und gerne schuldig mache, geht am Wochenende nichts über EINE Folge als Motivation für den Tag. Während des Frühstücks eine Episode der aktuellen Lieblingsserie genießen und wirklich aufmerksam verfolgen, hilft in den Tag zu starten. Zeitlich optimal passt mein aktueller Favorit: „Mozart in the Jungle“, eine Amazon Eigenproduktion mit Gael García Bernal als exzentrischer Dirigent. Beste Coming-of-Age Unterhaltung über das Leben von Musikern und Künstlern in New York, mit je nur 30 Minuten. I like. 

Welche Serie schaust du zur Zeit am liebsten? Wie verbingst du die Extrastunde?

Montag, 24. Oktober 2016

"What if it's the last day on earth for you?" - The Walking Dead TAG zum Start der Staffel 7


Nein, das sind nicht die Fragen, um die es in diesem TAG gehen soll. Ich bin einfach furchtbar aufgeregt, weil The Walking Dead heute endlich weiter geht. Heute früh bin ich aufgestanden und dachte mir „Na, endlich“. Die siebte Staffel beginnt um 21h auf FOX. Momentan nur für Pay-TV Kunden empfangbar, allerdings habt ihr noch ein paar Stunden Zeit euch bei einem Freund mit Sky selbst einzuladen, damit wir alle pünktlich auf der Couch sitzen.
Um die Zeit bis zur Prime Time zu überbrücken, habe ich mir den The Walking Dead TAG mit 10 Fragen geschnappt und mit dem Rückblick auf die letzten sechs Staffel meine Vorfreude noch weiter gesteigert. 
Achtung: Die Antworten können Spoiler enthalten, wenn ihr noch nicht alle Staffel geschaut habt! 

Die Fragen:


Deine Lieblingswaffe um Zombies zu töten?
Eine Axt, in der richtigen Größe sie lange Zeit tragen zu können, aber mit ausreichend Wumms um schnell zu töten. Jeder TWD Fan hat bestimmt schon mal im Baumarkt vor dem Werkzeugeregal gestanden und sich sein Wunsch-Werkzeug ausgesucht.

Wie viele deiner Lieblings-Charaktere sind bereits gestorben?
Über die Staffeln hinweg bin ich mir da gar nicht mehr sicher. Hershel, Andrea, Bob, Tyreese, Beth, T-Dog mochte ich und sind leider alle nicht mehr dabei.

Liebster Bösewicht?
Der Governor, wobei Negan sehr viel Potential zeigt, im Laufe der siebten Staffel den ersten Platz zu belegen.

Deine Lieblingsstaffel?
Die Erste. Insbesondere weil alles neu war, die Serie mich überzeugt hat und die ersten Charakterentwicklungen stattgefunden haben.

Deine Lieblingslocation?
Das Gefängnis, weil auch ich einen solchen Ort aufsuchen würde. Sichere Mauer, sichere Zäune und man kann auch die Personen nochmal trennen. Macht Sinn, es wäre nur eben keine spannende Serie mehr, wenn dies für immer der Aufenthaltsort geblieben wäre.

Mit wem würdest du ein Zweier-Team bilden?
Daryl, weil man sich auf ihn verlassen kann, er klare kurze Ansagen macht und er schon den einen oder anderen aus einer bremslichen Situation gerettet hat.

Weiblicher Darsteller mit schlimmstem Charakter?
Lori (nur wenn ich an sie denke, verdrehe ich schon die Augen) 

Unheimlichste Location?
Terminus (Staffel 4/5) & das Grady Memorial Hospital (Staffel 5)

Dein Lieblings-Charakter?
Glenn, er ist nicht nur von Anfang an dabei, sondern hat auch die größte Entwicklung hinter sich. Diese ist lange Zeit schleichend passiert, man hatte ihn nie auf dem Schirm, bis er das erste Mal ausrastete und einem Beißer den Kopf zertrat. Da habe ich erst wirklich bemerkt, wie gut seine Geschichte erzählt wird und seither bin ich #teamglenn.

Dein bester Tipp um zu überleben?
Sei leise, immer aufmerksam und bloß nicht dumm (=hör‘ auf erfahrene Leute).

Wer ist dein Lieblingscharakter bei The Walking Dead? Welchen Charakter würdest du dir für Staffel 7 zurück wünschen?

Samstag, 22. Oktober 2016

Geschriebenes: "Dream don't work unless you do"


... klingt furchtbar abgedroschen, doch auch wer sich nicht mit Zitaten anfreunden kann, kann die Wahrheit dahinter nicht leugnen.
Jeder kennt eine Geschichte, von einer Person die nie eine Ausbildung abgeschlossen hat, deren Eltern ihr ein, zwei oder drei durch Vitamin B besorgt haben, wo sie nie hin gegangen ist bis sie gekündigt wurde. Die sich von Tag zu Tag durchschlägt,  wenn man mehr über diese Person hört oder sie gar kennen lernt, merkt man: glücklich ist sie nicht. Ohne ihr unrecht tun zu wollen, stehen diese Leute für mich als Sinnbild für nicht gelebte Träume.

Was sind Träume?

Träume können in kleinen Ideen, Wünschen oder einem überwältigendem Drive existieren. Sie sind der Gedanke, den man mit sich trägt, manchmal gar über Jahre hinweg. Sie sind die Person, die man sich als Kind ausgemalt hat und das was diese Person tun wird. Um von einem Traum zu sprechen, muss man eine Idee in verschiedenen Formen oder Fragmenten mit sich herum tragen. Davon zu sprechen, dass man von einem Paar Chelsea Boots träumt halte ich für überzogen. Wohingegen der Traum von einem Paar Louboutins weiter reicht, denn hierfür muss man arbeiten und sparen um sich diesen Traum zu erfüllen. Träume bestimmen unser Denken und somit im Idealfall auch unser Handeln.

Ein Beispiel:

Während ich diesen Post verfasse, bin ich dabei mir einen Traum zu verwirklichen und dieser Ablauf hat mich dazu inspiriert das alles nieder zu schreiben. Der Traum vom eigenen Garten wird für mich im Oktober in Form eines Schrebergartens wahr. Vor mehreren Wochen wusste ich noch gar nicht, dass ein Kleingarten mein Traum ist. Als Kind habe ich im Verwandten im Sauerland bei der Gartenarbeit geholfen, Gemüse geerntet und mir vorgestellt wie es wäre immer in diesem Haus zu wohnen. Meine Eltern waren immer mit mir draußen in der Natur, auch Urlaube auf dem Bauernhof gehörten dazu. Die Arbeit an der frischen Luft, die Möglichkeit immer draußen zu sein und morgens seinen Kaffee (oder Kakao) auf der Terrasse zu trinken. Das war’s was meine Augen zum Glänzen brachte. Mit dem Erwachsenwerden kommen Aufgaben und Verpflichtungen auf einen zu, ich habe festgestellt ein Haus ist nicht was ich möchte. Eine Erdgeschosswohnung mit Garten, ist nicht nur schwer zu finden, sondern als Mittzwanzigerin in der Ausbildung für die nächsten Jahre unerreichbar. Ich hatte da also diesen Traum. Oder Teile von Träumen, die ich in den Hintergrund gedrängt habe, weil ich wusste ich muss zur Verwirklichung noch jede Menge tun. Bis mir eine Freundin von ihrem Schrebergarten erzählt hat, den sie zusammen mit ihren Eltern erwarb und bei meiner neuen Arbeitsstelle gleich mehrere Kollegen ebenfalls einen besitzen. Es machte klick, in meinem Kopf und auf der Tastatur, denn ich ging online und habe mich darüber informiert. Während mein Freund mit dem selben Traum schwanger ging, wir es aber für uns selbst und einander nie ausformuliert haben.

Den Traum formulieren

ist oftmals der schwerste Teil, wenn wir uns Veränderung wünschen oder aufgrund neuer Lebensumstände die Möglichkeit haben etwas zu verwirklichen. Hier hilft, wie so oft: Aufschreiben. Sei es in einem Tagebuch, dem Kalender oder der Rückseite des Supermarktbons. In meinem Fall stünde da zum Beispiel „Im Sommer draußen sein“ „mehr Bewegung“ „ein eigener Rückzugsort“ „Treffen mit Freunden“ „eigenes Gemüsebeet“ „eine kreative Aufgabe“ Anschließend kann man mit seiner Familie oder dem Partner darüber reden wovon man träumt, auf Chancen achten und auf Wege die einem vielleicht sonst nie aufgefallen wären. Ich dachte zum Beispiel immer, dass ein Schrebergarten sehr teuer sei, was mich daran gehindert hat mich in dieser Richtung zu informieren.
Als der Traum ausformuliert und die Entscheidung getroffen war, ging es an den 

„Work“ Teil

Informationen über Kosten einholen, nach informativen Internetseiten suchen, Kleinanzeigen durchforsten und Kleingartenvereine in der Nähe anschreiben. Die ersten Rückschläge ließen nicht lange auf sich warten. Der erste Garten, den wir uns ansahen war von der Beschreibung her perfekt, stellte sich als absoluter Flop ohne angeschlossenes WC heraus. Was mich nur noch weiter motiviert hat, nicht aufzugeben und zu suchen. Einige Tage später die nächste Besichtigung und kein Flop mehr, aber auch noch nicht 100% das Richtige. Bis dahin war ich so in der Materie, der Überblick den ich mir über unsere Möglichkeiten gemacht hatte half mir zu sagen „Ich weiß da draußen gibt es einen, da gehen wir rein und sagen: Der ist es“. Jede investierte Stunde, jeder umsonst verfahrene Kilometer war es wert, weil ich mir diese Sicherheit erarbeitete. Wenn ich mich anstrenge, dann wird das Richtige dabei sein und ich werde es fühlen wenn es soweit ist. Während das Beispiel mit dem Garten noch sehr frisch ist, habe ich diese Vorgehensweise bereits bei meiner ersten eigenen Wohnung, dem Sommerurlaub und bei der Jobsuche angewandt, ohne auf die Nase zu fallen.
Träume sind schöne Gefährten, die mit der richtigen Behandlung das Leben bereichern. Deswegen ist es wert für sie und mit ihnen zu arbeiten. 

Welchen Traum habt ihr euch in letzter Zeit erfüllt? Welchen Traum möchtet ihr euch gerne erfüllen?

Samstag, 15. Oktober 2016

"Terror - Ihr Urteil" Das Erste zeigt Ferdinand von Schirachs Justizdrama mit Zuschauerentscheid

*Anzeige
Am Montag den 17.10.2016 schreibe ich meine erste Klausur zur „Methodik der Rechtsanwendung“. Dabei geht es um Gesetze und insbesondere deren Anwendung, um zu einem Urteil zu gelangen.
Umso passender ist, dass abends um 20:15h ein besonderer Film ausgestrahlt wird, der aus der Feder von Jurist Ferdinand von Schirach stammt. Beim Justizdrama „Terror – Ihr Urteil“, einem Einraum-Film mit Florian David Fitz, steht das Ende bei Ausstrahlung noch nicht fest, sondern wird durch die Zuschauer mittels Abstimmung entschieden. Ihr entscheidet über "Freispruch" oder "Verurteilung"! Anschließend diskutiert eine Expertenrunde bei Frank Plasberg in "hart aber fair" das ergangene Urteil.

Der Sachverhalt steht schnell fest, der Kampfpilot Lars Koch hat ein mit 164 Personen besetztes Flugzeug abgeschossen, da dieses von einem Terroristen entführt wurde. Die Maschine soll in München die vollbesetzte Allianz Arena treffen und somit 70.000 Menschen in den Tod reißen. Die zentrale Frage, die immer wieder aufkommt ist: Darf man 164 Unschuldige töten, um 70.000 zu retten?

Ich habe den Film vorab gesehen, bin mit einer groben Meinung in die Gerichtsverhandlung gestartet und habe mich auf diese kontroverse Fragestellung eingelassen. Jeder hat sich wohl schon mal mit der Frage befasst, wie man Leben retten kann und ob es rechtmäßig wäre beispielsweise einen Tyrannen zu töten, um die Bevölkerung zu retten. Während des Films habe ich dann etwa drei Mal meine Meinung geändert, da immer wieder überzeugende Argumente angeführt wurden.

Photo Copyright: MOOVIE
Wenn sich der Richter also Montagabend zur Kamera wendet, um euch zur Abstimmung aufzurufen habt ihr von 20:40h bis 20:55h die Möglichkeit für "Verurteilung" oder "Freispruch" abzustimmen. Oftmals habe ich mir gewünscht, einen Film beeinflussen zu können und freue mich dass dies mit "Terror - Ihr Urteil" Realität wird. Daher werde ich meine Stimme über Twitter abgeben. Alternativ könnt ihr auf der Homepage oder Facebook teilnehmen. Ich bin schon neugierig, wie am Ende geurteilt wird und wie die Experten es bei "hart aber fair" bewerten.
Habt ihre bereits von den Film gehört? Wie findet ihr eine solche multimediale Abstimmung?

Blog Marketing Influencer-Marketing ad by t5 content

Samstag, 8. Oktober 2016

My Little Box by Journelles - Unboxing & Review


Woran denkt ihr bei Jessie von Journelles? Richtig, an ihren wunderbaren Instagram Account auf dem sie als zauberhafte Schwangere ihre inspirierenden Outfits teilt. Während ich ihr mit großem Interesse folge, hat  sie diesen Sommer an einer eigenen „My Little Box“ gearbeitet, die mir zugeschickt wurde.
Daher stelle ich euch heute, mit etwas Verspätung den Inhalt der Box vor, insbesondere weil ich vom Konzept der „My Little Box“ deutlich angetaner bin, als von alternativen reinen Beautyboxen.

Der Inhalt:
PROPER CORN Sweet & Salty Popcorn - 30 g
LANCÔME "Energie de Vie Pearly Lotion" - 15 ml
ESSIE Nagellack - "Watermelon" mini
MY LITTLE BOX "Summer Lips" - Lippenpflege mit SPF 20
ESSIE Spa "many many mani" Handcreme - 20 ml
"Nail Care Kit" Maniküre Set
"Fisheye Add On" Fisheye Linse 

- Die Box wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt -

Donnerstag, 1. September 2016

SOI. Das Handtaschenlicht - Ein Must Have?

"Was haben Frauen nicht in ihrer Handtasche?" Darum drehte sich vor einiger Zeit eine sehr amüsante Mittagspause. Jeder gab seine Tipps ab, es wurde wild geraten bis die Fragende uns aufklärte und mit verschmitzten Lächeln "Ordnung" sagte. Daran schloss sich eine Unterhaltung über Ordnungssysteme für Handtaschen an. Es heißt, dass Frauen Monate mit dem Suchen von Dingen in ihrer Tasche verschwenden. Das ist sicher auch der Grund, warum Frauen eine höhere Lebenserwartung als Männer haben. Aber muss die Sucherei wirklich sein?

Ich selbst trage leidenschaftlich gerne Handtaschen in Handgepäckgröße. Alles muss hinein passen und zwischen Trinkflasche, Taschentüchern und Portemonnaie scheint das Handy manchmal unauffindbar. Den ersten Aha-Moment hatte ich als ich eine Nachbarin sah, wie sie einen Henkel ihrer Tasche über den Türknauf hing und so eine Hand zum Wühlen nach dem Schlüssel frei hatte. Echt clever, sofort abgeschaut. Dazu bevorzuge ich Handtaschen mit hellem Innenfutter, das ist zwar nicht besonders fleckenfreundlich, doch entsteht so kein schwarzes Loch in dem nichts mehr zu erkennen ist.

Bring' Licht ins Dunkel!
Dann lernte ich im Februar die Lösung meines Problems kennen: das SOI. Handtaschenlicht von BRAINSTREAM war mit einem Stand auf the gallery in Düsseldorf vertreten und ich konnte gar nicht die Hände und Augen von diesem kleinen Helferlein lassen. Ein Sensor sorgt dafür, dass es bereits bei Annäherung aufleuchtet, so spendet es Licht sobald in die Handtasche gefasst wird. Zuerst wusste ich nicht ob es sich nur um eine nette Spielerei handelt, denn der Blick meiner Mitmenschen, wenn in der Bahn plötzlich die Handtasche leuchtet sprach sehr dafür. Dann hatte ich abends meinen Haustürschlüssel schneller in der Hand und noch dazu half das SOI das Schlüsselloch besser zu sehen. Abends ist es zwar länger hell als im Winter, allerdings habe ich mich so daran gewöhnt, das Licht in meiner Tasche zu haben, die Ecke des Handys zu erkennen und generell den Überblick zu bewahren. Nicht nur, dass ich von der Funktion des SOI angetan bin, es kommt noch dazu aus Deutschland. Ein echter Schatz "Made in Germany". Daumen hoch.

Vielleicht ist ein automatisches Handtaschenlicht nicht für jede Frau, aber wer viel wühlt und sucht sollte über diese Anschaffung nachdenken. Außerdem ist es das perfekte Geschenk für jede Frau, die "schon alles hat" und schwer zu beschenken ist.
Kennt ihr diese Handtaschenlichter? Habt ihr schon mal eins benutzt?


Photoquelle: Brainstream
- Das SOI. wurde mir kosten- und bedingungslos zur Verfügung gestellt - 

Samstag, 20. August 2016

Travel Diary: Cuxhaven Summer Holidays

Der nördlichste Punkt Niedersachsens, genau dort haben wir unseren Sommerurlaub verbracht. Nachdem ich euch im vergangen Post gezeigt habe, was ich in Cuxhaven geshoppt habe, gibt es heute nochmal eine kurze Recap. Schließlich hat Cuxhaven einen etwas angestaubten Ruf, wo Senioren hinfahren, weil man an der ausgebauten Promenade mit dem Rollator laufen kann. Andererseits ein Ziel für Eltern mit Kindern, die dort im Watt ihre Burgen bauen können oder Drachen steigen lassen. Und ja, stimmt beide Personengruppen haben wir zur genüge gesehen und als kinderloses Paar um die 30 ist man eine seltene Spezies. Zu unrecht wie ich finde. 

Wer sich einen ruhigen Urlaub mit kurzer Anreise wünscht ist hier genau richtig. Campingplätze, Hotel, Ferienwohnungen und Ferienhäuser stehen zur Auswahl in unterschiedlichen Preisstufen. Am besten bucht man etwas fußläufig zur Küste, dann kann das Auto ebenfalls Urlaub machen. 
Wir hatten eine kleine Ferienwohnung nur 250 m vom Strand, zu einem top Preis und ein Strandkorb gehörte auch dazu. Für den Winter träume ich bereits von einem Weekend-Get-Away, in einem der Hotel die in der "toten" Jahreszeit tolle Angebote haben.

Aber zurück zum Sommer. Neben Stunden im Strandkorb, mit den Füßen im Sand und einer Zeitschrift in Händen, sind wir viel spazieren gegangen. Von unserem Wohnung aus konnte man an der Küste entlang bis zum Hafen und von dort in die Innenstadt. Nach einer kleinen Shoppingtour sind wir dann zwar auf den Bus umgestiegen, aber so viel Bewegung an der frischen Luft hatte ich in diesem Jahr noch nicht. Zur Belohnung gab es dann leckere Pasta in einem nahen Restaurant, wobei wir uns bei der Auswahl auf die Google Bewertungen verließen und damit genau richtig lagen.

Perfektes Timing hatte das Mittelalterspektakel, dass an drei Tagen im Fort Kugelbake gastierte, dem wir unheimlich gerne einen Besuch abstatteten. Neben einigen Ständen mit Schmuck, gab es Trinkhörner, Messer, Kristalle und Trinkbecher zu erstehen. Das Angebot zum Bogenschießen wurde besonders von den Kindern mit Freude wahr genommen, während wir uns auf den "Axt werfen" Stand freuten. Mein fehlendes Talent hat mich nicht abhalten können und so blieb keine der Äxte in den Holzbohlen stecken, aber ich weiß jetzt dass ich im Falle einer Zombie-Apokalypse noch viel lernen muss. Das angebotene Essen war, wie bei solchen Events üblich, leicht überteuert, daher haben wir uns nur ein Knoblauchbrot geholt. Diese wurde zusätzlich mit Knoblauchcreme bestrichen und konnten dann von uns mit frischen Zutaten belegt werden. Super lecker und ich hätte mir sicher noch ein zweites geholt, wenn uns ein Regenschauer nicht nach Hause geschickt hätte.





Um dem inneren Kind (neben Drachen steigen lassen) gerecht zu werden, machten wir am letzten Tag noch eine Schiffsrundfahrt zu den Seehundbänken. Der Kapitän, der seit 11 Jahren zu den Sandbänken fährt, war ein zynischer amüsanter Seebär, der für beste Unterhaltung während der zwei Stunden auf See gesorgt hat. Damit wurde unsere Entscheidung für das sympatische Familienunternehmen nur bestärkt, statt in das monströse Touristenshuttle zu steigen. In jahrelanger, geduldiger Arbeit hat der Kapitän das Vertrauen der Tiere gewonnen, sodass er nah an ihnen vorbei fahren kann ohne sie zu ängstigen. Also wenn ihr mal in Cuxhaven seid, empfehle ich die "Störtebeker" mit dem süßesten Bordhund.

Und so war das letzte Bild das ich euch zeige auch tatsächlich das Letzte das ich aufgenommen habe. Nach acht Tagen ging es erholt und mit tollen Erinnerungen zurück ins Ruhrgebiet.
Wart ihr schon mal in Cuxhaven? Fahrt ihr lieber in die Ferne, oder darf es auch mal Urlaub in Deutschland sein?