Freitag, 26. Juni 2015

MahlZeit: Zu Tisch mit GEFRO Balance

Anzeige
In den letzten zwei Wochen habe ich mit der neuen Produktreihe von GEFRO gekocht, die unter dem Titel "Balance" eine große Auswahl stoffwechseloptimierter Produkte vereint. Die gesamte Linie ist vergan, lactose-, sowie glutenfrei und somit für die breite Masse gut verträglich. Mit dem Thema den Stoffwechsel in der Balance zu halten, habe ich mich vor zwei Jahren eingehend beschäftigt als mein Freund ich und einige Kilos los werden wollten. Der Unterschied zu herkommlichen Fertigprodukte ist der Ersatz von Haushaltszucker durch Isomaltulose, bei der der Blutzuckerspiegel nicht so rasant ansteigt und anschließend abfällt, was zu Heißhungerattacken führen kann.
Warum ich bei diesem Produkttest gleich "Hier" gerufen habe? Neben der Tatsache, dass sich bereits mehrere Gefro Produkte in meinen Schränken tummeln, war ich schon als Jugendliche süchtig nach Nudeln mit der "Jägersoße" aus dem Allgäu'schen Versand. Damals noch aus dem Katalog ausgewählt und per Telefon bestellt. Das umfangreiche Produktpaket das mir zugesendet wurde, enthielt genau die Produkte die ich auch kaufen würde. Und das einmal in allen Geschmacksrichtungen.

- Helle & Dunkle Soße [ideal als schnelle Soße zu Kartoffeln oder Braten. Mein Tipp: Champignons anbraten, mit Wasser aufgießen, Soße einrühren und mit Kartoffeln genießen]
- Dressing Gartenkräuter & Amore Pomodore [ideal für alle Salatliebhaber, die so wie ich keine Lust auf's Selbstanrühren haben]
- Tomatensoße [schnell + lecker zum pur essen, oder über Nudeln]
- Klare Gemüsebrühe [der Allrounder]
- Suppen-Pause [kleiner Snack zwischendurch]

Während ich eigentlich geplant habe einen Post zum Thema Picknick mit der Vorstellung der neuen Produktlinie zu kombinieren, hat mir das deutsche Sommerwetter einen Strich durch die Rechnung gemacht. Anstatt nach der Uni bzw. Arbeit mit meinem Freund im Park zu liegen und unsere Salate zu genießen, waren wir froh abends wieder zuhause zu sein. Bei knapp 10°C, passten die Suppen sehr gut zu einem gemütlichen Abend auf der Couch.
Auf den Tisch kam ein einfacher Salat (Feldsalatmix, Tomate&Mozzarella) mit Dressing Amore-Pomodore, sowie die Taste of Asia und Gemüse-Lust Suppe. Das Dressing hat sich beim ersten Versuch als sehr würzig heraus gestellt, weswegen ich etwas weniger Pulver verwende als auf der Dose angegeben ist. Die Würzmischung passt ideal zu Tomaten, lässt diese fruchtiger schmecken und ergibt einen abgerundeten Geschmack, der uns voll überzeugt hat. Mit einem "die ist sehr reichhaltig, das hätte ich gar nicht gedacht" wurde die Gemüsesuppe von meinem Freund gelobt. Eine cremige Konsistenz mit leckerer Einlage, so stelle ich mir eine gute Tütensuppe vor. Eher gewöhnungsbedürftig war meine Asia Suppe. Etwas zu würzig, sodass der Eindruck entstand ich hätte sie mit zu wenig Wasser aufgegossen. Klarer Favorit also die Gemüse-Variante.
Sehr spontan hat sich gestern Abend die klare Gemüsebrühe als Lieblingsprodukt mit Nachkaufgarantie heraus gestellt. Nachdem ich bereits viele NoName Versionen ausprobiert habe, bin ich immer wieder bei einer bestimmten vom Discounter gelandet, weil mir keine andere schmeckt. Zu meinen geliebten Maultaschen brauche ich eine gute Brühe, sonst wird das ganz zu laff oder geht geschmacklich in eine falsche Richtung. Gestern habe ich dann die Maultaschen in der Gemüsebrühe ziehen lassen und die Gewürze passen perfekt zu denen in der Fleischfüllung, dazu ist die Brühe pur ebenfalls super lecker. Große Empfehlung.
Alles in Allem bin ich begeistert von den Balance Produkten, sie bedienen genau meine Ansprüche an schnelles, leckeres Essen und sind dazu noch sehr gut verträglich. Ein wenig Kritik muss ich für die, meiner Meinung nach, falschen Dosierhinweise aussprechen, so muss man erst die gewünschte Intensität für sich ermitteln. Da man jedoch im Umkehrschluss weniger Produkt verbraucht, halten die Dosen länger, also keine schwerwiegende Kritik. Wer sowie schon GEFRO Kunde ist, kann sich über neue Geschmacksrichtungen freuen und diejenigen von euch die noch nichts von GEFRO gehört haben, sind mit dem Probierpaket sehr gut bedient.



Blog Marketing Blog-Marketing ad by hallimash

Mittwoch, 24. Juni 2015

MahlZeit: Hausmann's Press Opening 15.06.15 - Düsseldorfer Event

"Dann ist mir aufgefallen: gute deutsche Küche mache ich immer nur zuhause, das bekommt man nirgendswo mehr. Wenn ich nach Italien fahre, möchte ich ja auch italienisch Essen und nicht zum Chinesen gehen." So erklärt der Mitbegründer Tim Mälzer die Eröffnung eines zweiten Hausmann's in einer Zeit, in der vegane und vegetarische heititeiti Lokalitäten immer mehr Anhänger finden. Das damit mein Geschmack, Herz und Magen angesprochen werden, muss ich an dieser Stelle wohl kaum erwähnen. Daher habe ich mich sehr auf den Abend in der Hafenstraße gefreut und mich durch das Angebot probiert, natürlich umfasst dieses auch vegetarische Gerichte und die 36 verschiedenen Biersorten sind sowie alle vegan. 


Das Lokal Das 450 m² große Restaurant mit offener Küche und einer 800 kg schweren Zink-Theke bietet im Gastraum 140 Sitzplätze. Ein langgezogener Raum, der sich in drei verschiedene Locations unterteilt, um so auf verschiedene Bedürfnissen der Gäste einzugehen. Hinter der Fensterfront ein paar Sitzplätze mit Cafe Charakter, die für einen kurzen Zwischenstopp bereit stehen, wenn man sich in der Mittagspause oder beim Shoppen stärken will. Im Mittelteil, die offene Küche zur Linken und die Theke rechts, warten Stehtische mit Hockern, wenn man schnell im Stehen einen Happen essen will, oder auf einen leckeren Kaffee rein schneit. Wer plant etwas länger zu bleiben reserviert am besten im hinteren Teil einen Tisch, wo man es sich unter dem gläsernen Dach mit freiliegenden Holzbalken, umgeben von Kupferrohren mit Glühbirnen dekoriert gemütlich machen kann. Zu sehen gibt es jede Menge, denn an den Wänden hängen Print von John Keyes, die es mir total angetan haben und dazu Wandmalereien von Elmar Lause aus Hamburg. Einzige negative Überraschung war der Besuch der Sanitäranlagen, hinter der Tür mit dem Rehkopf darauf erwartet die Ladies ein knalloranger Raum, Pressholzplatten-Verschläge und eine dürftige Toilettenpapieraufhängung, mit einem Teelöffel daran. Was ich sicherlich in einem Restaurantbad nicht sehen möchte ist Besteck. Was als rustikal-ironische Einrichtung gedacht ist, wirkt leider als sei am Ende kein Budget mehr für etwas Vernünftiges übrig gewesen. Das kann auch die wunderbar duftende aesop Seife nicht retten.

Das Essen Eine breite Auswahl der Speisen stand am Abend zur Verkostung bereit, darunter die Burger, Haxe, Ente, Hähnchen, Bratwurst, Leberkäs und diverse Beilagen wie Pommes, frittiertes Brot, Gurkensalat, Kartoffelsalat. Als sehr, sehr lecker haben sich dabei die Haxe, der Gurkensalat und der Spießbratenburger, den die Kellnerin einfach so noch an unseren Tisch brachte heraus gestellt. Leider konnte der normale Burger nicht so ganz überzeugen, das Buttermilch-Gewürz-Brötchen wollte nicht so recht zum mit Tomate, Gurke und Rotkraut überladenen Patty passen (beim Bratenburger passte es super) und die Pommes sind eine solide Beilage. Das Dessert saisonal abgestimmt mit Rhabarber passte sehr gut zu meinem Americano aus der Orang-Utan Bohne, die wie der Name sagt einen guten Zweck unterstützt. 

Personen Tim Mälzer und Patrick Rüther haben ihre Erfahrungen gebündelt und die Hausmann's ins Leben gerufen, umgeben von einem tollen Team von dem sich einige bereits im Frankfurter Laden bewährt haben, standen sie vergangene Woche in den Startlöchern. Tim Mälzer nahm sich viel Zeit mit den Anwesenden zu reden, Essen auszugeben und das ein oder andere Photo wurde auch gemacht. Der Vorteil wenn man sein eigenes Restaurant eröffnet? Machen was man will und so beschloss er seine Ansprache um 21h mit den Worten "Ich bin noch hier und werde für die nächste halbe Stunde noch für Photos zur Verfügung stehen, danach bin ich dafür zu besoffen". Das 'Nordlicht' wie ihn die Presse so gerne nennt, würde auch ein sehr gutes Pottkind abgeben hat mir dieser Abend gezeigt. Ehe sich der Koch des Abends jedoch den Getränken zu wandte haben Tina Carrot und ich ihm ein paar Fragen gestellt, die ich euch nicht vorenthalten möchte. Nachdem wir die eingangs aufgeführte Idee hinter dem Hausmann's geklärt hatten, ging es um sein persönliches Lieblingsessen: Hühnerfrikassee. Und passend zu meinem Smoothie-Trip habe ich mich nach Tipps für den perfekten Mixerinhalt erkundigt. Tim Mälzer versucht sich zwar an den grünen Smoothies, weil "man hat das Gefühl man tut sich was Gutes" aber die wirklich leckeren sind die Roten. Im Sommer auf Wassermelonenbasis mit Tomate, auch gut: gelbe Paprika oder Möhre. Sein Dauerbrenner ist jedoch rote Beete mit Apfel, das werde ich in nächster Zeit auf jeden Fall probieren.

Zusammenfassend "Essen und Trinken das ist es. Am Ende des Tages ist es nur ein Restaurant, aber eins mit viel Herz" Tim Mälzer hat bereits die passenden Worte für ein Fazit vorgetragen. Denn für mich war neben dem leckeren Essen der freundliche, schnelle Service das Herzstück des Ladens. Auch an dieser Stelle muss ich nochmal ein großen Kompliment an die tollen Mitarbeiter(innen) aus sprechen! 
Ich möchte gerne wieder kommen um das Hühnerfrikassee zu probieren, allerdings halten mich die Düsseldorfer Altstadtpreise davon ab, an dieser Stelle Versprechen zu tippen die mein Portemonnaie nicht halten kann/möchte.

Hausmann's
Hafenstr. 9
40213 Düsseldorf (Altstadt)
0211 26101210
Öffnungszeiten: Mo - Sa ab 11:30h So ab 11h
Küche bis 23h










Montag, 22. Juni 2015

Video Montag #29 - Drogerie GRWM: 10 Produkte unter 5€

Eine neue Woche, ein neuer Versuch des Get Ready With Me, nachdem ich beim letzten Mal die Hälfte der Zeit nicht im Bild war. Bei anderen Youtubern sieht das immer so einfach aus, ist es aber gar nicht.
Einen schönen Start in die neue Woche wünsche ich euch und wenn ihr Anregungen für weitere Videos habt, lasst diese gerne in den Kommentaren da.

     

Freitag, 19. Juni 2015

Tried&Tested - Max Factor Masterpiece Glamour Extensions Mascara

Früher hätte man bei einer solchen Entdeckung wohl ein Loblied komponiert, aber da wir 2015 haben und ich nicht singen kann, dazu passender Weise einen Blog besitze, kommt heute die Online-Ode an meine aktuelle Lieblingsmascara.

 Max Factor X - Masterpiece Glamour Extensions Mascara 3-in-1 Volumising Mascara
black - 12 ml - Made in Ireland - Haltbarkeit: 6 Monate - 12,99€
Ähnlich verpackt wie der Vorgänger (Masterpiece Transform) in schwarz-gold und mir der gleichen Bürste ausgestattet, die mir damals einige Probleme bereitete, kommt diese Neuerscheinung daher. Seit ich mich mit dem Bürstchen vertraut gemacht habe, das vier Reihen Plastikborsten im 90 Grad Winkel am Kopf verteilt hat, die je zweimal zur Spitze und zum Griff hin aufsteigend geschnitten sind, bin ich Fan. Theoretisch kann frau mit einer "Ladung" beide Augen tuschen und durch die Anordnung der Borsten sowohl die inneren als auch die äußeren Wimpern gut erreichen. Eine schnelle, effektive Art die Mascara aufzutragen. Auch wenn ich mir lieber Zeit nehme, wobei ich nach und nach schichte, bis das gewünschte Ergebnis erreicht ist.
Für mich und meine Wimpern ist die Ähnlichkeit zu einer der gehyptesten Mascaras sehr groß, während der Masterpiece jedoch durch seinen verhältnismäßig günstigen Preis und viel Inhalt überzeugt. Zwar hat sich der Masterpiece nicht als 100% Dupe zum benefit "they're real" gezeigt, dennoch gefallen mir Bürstchen und Auftrag sehr gut, einen Punkt Abzug gibt es jedoch da der Schwung nicht so gut gehalten wird, wie ich es mir wünschen würde. Obwohl die Textur nicht wasserfest ist verwischt nichts und stempelt nicht ab, auch einen Powernap übersteht sie unbeschadet, lässt sich Abends mit einem wasserfesten Augenmakeup Entferner einfach abnehmen, klarer Vorteil zum they're real.
Zu guter Letzt starrte Tina Carrot am Montag bei unserem Treffen auf meine Wimpern und sprach mich auf meine Mascara an. Für mich heißt das: weitere Sympathiepunkte für die Masterpiece und mittlerweile hat sie gute Chance nachgekauft zu werden. Sie muss sich nur noch bei sommerlichen, schwitzigen Temperaturen bewähren.
Kennt ihr die Masterpiece Glamour Extensions Mascara? Was sind eure Ansprüche an eine gute Mascara?



Anmerkung Die Mascara war in einer dm Lieblingebox enthalten.

Montag, 15. Juni 2015

Video Montag #28 - Colors of the Rainbow TAG


Während das Wetter gerade dabei ist aufzuklaren, habe ich heute ein farbenfrohes Video gegen die letzten grauen Spuren am Himmel. Video Montag mit dem "Colors of the Rainbow TAG" in der optimistischen Erwartung auf baldige Ankunft des Sommers 2015!

       

Freitag, 12. Juni 2015

MahlZeit - Rezept: schneller Tortellinisalat mit Tomate&Mozzarella

"Aus der Not geboren" trifft auf diesen Salat wohl am ehesten zu. Das Internet konnte mir bei einer Suche nach einem vernünftigen Tortellinisalat nicht helfen, weil alle entweder Mayo oder zu viele fancy Zutaten enthielten. Nachdem ich mich jedoch durch zig Anleitungen gelesen hatte, war die Inspiration groß genug, dass ich mich mit einfachen Zutaten an ein Experiment gewagt habe. Und was soll ich sagen, der Salat wurde viel besser als ich es erwartet hatte, sodass ich ihn mittlerweile schon oft nachgekocht habe. 
Das Gute daran, man kann ihn super mit ins Büro, zur Uni usw. nehmen, aber auch die doppelte Portion als Beilage zum Grillen machen. Und wer nicht warten will kann den Salat auch lauwarm genießen, rundum ein günstiger, schneller Gewinner.


      ZUTATEN (als Mittagessen für 2 Personen)
  • 400 g Tortellini mit Rindfleisch (frisch)
  • 200 g Broccoli TK 
  • 1 rote Paprika
  • 200 g Cherrytomaten
  • 150 g Mozzarellakugeln
  • 2 TL grüne Pesto
  • 75 ml Milch
  • 75 ml Wasser
  • Salz
  • Pfeffer

      ZUBEREITUNG
  • Tortellini nach Anleitung zubereiten
  • Broccoli nach Anleitung kochen, ggf Röschen zerteilen
  • Cherrytomaten halbieren
  • Paprika in mundgerechte Stücke schneiden
  • Alles zusammen mit dem Mozzarella in eine Schüssel geben
  • Für das Dressing Pesto, Milch und Wasser mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken. 
  • Salat und Dressing mischen. Fertig!
      GUTEN APPETIT!

Wenn ihr den Salat zubereitet oder inspiriert wurdet etwas ähnlichen zu probieren, lasst es mich wissen. Hinterlasst einen Kommentar und tagged mich auf Instagram.
Ich freue mich auf euer Feedback!

Mittwoch, 10. Juni 2015

#unheilangerichtet - KIKO Haul - Video und Swatches


Heute gibt es ein außerplanmäßiges Video, mit meinem Einkauf bei Kiko Anfang des Monats. Bei 30% auf Alles und einigen Nachkaufkandidaten konnte ich nicht widerstehen. Generell passiert aktuell auf Youtube mehr als hier auf dem Blog, also schaut gerne auf meinem Kanal vorbei, oder bleibt via Twitter und Instagram auf dem laufenden. 

      

 268 Mimetic Green Mat / 270 Pearly Fern Green / 289 Mat Dark Oak
 250 Mat Grapes / 226 Mat Coral Rose / 211 Metallic Copper
212 Pearly Hazelnut / 271 Pearly Gray / 219 Metallic Rose / 234 - Pearly Wine

Montag, 8. Juni 2015

Video Montag #27 - GRWM Makeup Routine


Video Montag hier auf C'rina's Closet.
Viel Spaß!


Montag, 1. Juni 2015

Video Montag #26 - Mai Favoriten '15


In gewohnter Art und Weise geht es zum Wochenstart mit einem Video los. Wie ihr wisst liebe ich es Favoritenvideos zu schauen und eben auch zu drehen, darum ist der erste Montag in neuen Monat immer nochmal auf die Vergangenheit gerichtet. Viel Spaß mit meinen Mai Favoriten.
Welches war euer Liebling im Mai?