Donnerstag, 3. Dezember 2015

MahlZeit - Naschen im Advent mit Lambertz

Eine große Holzbox zum Bersten gefüllt mich allerlei Süßkram erreichte mich Ende November, nachdem Lambertz wieder Pakete für Blogger geschnürt hatte. Bereits beim Auspacken konnte die Kiste schon überzeugen und wurde von meinem Freund mit einem "Oh, die sieht aber sehr hochwertig aus" gelobt. Es handelt sich hierbei um die Geschenktruhe, die als Aufmerksamkeit von Lambertz oft an Staatsoberhäupter und VIP verschenkt wird. Zurecht, denn der Inhalt hat Starappeal: 


100 g Honig-Saft Printen
300 g Dose "Zum Fest" 
200 g Mozartkugeln
200 g Lambertz-Time (Lebkuchenmischung)
100 g Dessert-Spitzkuchen
200 g Schoko-Printen
200 g Schoko-Spekulatius
175 g Domino-Mischung
100 g Mandel-Spitzkuchen
200 g Schoko-Lebkuchen
Daraus ergibt sich 1775 Gramm feinstes Naschwerk, mit dem ich wahrscheinlich noch bis Heilig Abend, meine Familie versorgen kann.

Neben den Produkten die in den Regalen zum Verkauf landen, bringt Lambertz unter der Führung von Dr. Hermann Bühlbecker einen Kalender heraus. Mit dem Titel FineArt Kalender, macht ein Shooting Team jedes Jahr in einem anderen Land Halt und lichetet Topmodels, Stars und erotische Bilder mit Süßwaren ab. Dieser auf 1.000 Stück limitierte Kalender wird an Freunde des Hauses und besondere Kunden verschenkt, kann also nicht käuflich erworben werden. Während es sonst im Hause Lambertz um Genuss geht, etwas zu essen das dann weg ist, legt Dr. Bühlbecker wert auf einen exklusiven Kalender, der im Gegensatz zu den Süßwaren ein ganzes Jahr beim Besitzer sein wird. Für 2016 wurde in Italien ganz nach dem Motto "La Dolce Vita" geshootet und im Mittelpunkt stehen Fransiska Knuppe und der italienische Star Ornella Muti. 

Euch versichern dass alles aus der Truhe super lecker ist, muss ich vermutlich nicht. Einige Dinge sind natürlich mehr nach meinem Geschmack als andere, aber der absolute Favorit von mir und meinem Freund ist der Schoko-Spekulatius. Das Gebäck hat die ideale Konsistenz und die Schokolade ist unheimlich lecker, da kann man gar nicht mehr aufhören zu naschen.
Wenn ihr also etwas von Lambertz probieren wollt, das abseits der bekannten Printen und Dominosteinen liegt empfehle ich den Spekulatius. Alternativ gibt es auch ein Probierpaket im Lambertz Onlineshop, zu einem tollen Preis für alle Blogleser. Allerdings kamen die Bloggerpakete mit einem Monat Verspätung aus der Konditorei bei den Teilnehmern an, weswegen ich den Onlineshop nicht empfehlen kann und will.
So und nachdem ich so lange auf all die Bilder geschaut habe, gehe ich gleich und hole mit ein paar Leckerein.
Kennt ihr Lambertz Produkte? Was esst ihr zu Weihnachten am liebsten?

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen