Montag, 17. August 2015

Video Montag #32 - Essence "Pure Nude" Make-up Demo

Auf der Couch einmummeln, Laptop auf dem Schoß und den Regen ignorieren. Das ist mein Plan für den heutigen Nachmittag und Abend, den ich euch auch gerne ans Herz lege. Dazu passt der Video Montag heute perfekt und wenn ihr dann immer noch Zeit habt, schaut euch mal auf meinem Youtube Kanal um, denn Freitag gab es auch ein Video.
Ich habe die neue essence Pure Nude Foundation vor der Kamera getestet und war zuerst sehr angetan, viel Spaß beim Video.

     
Nachdem ich das Video abgedreht, Thumbnailbilder geschossen habe, wollte ich mein komplettes Gesicht schminken, doch das Makeup hat auf dem Gesicht und meinem Handrücken so arg nachgedunkelt, das es beinahe wie Bronzer am Hals aussah. Auf dem Bild unten seht ihr die verschiedenen Farbtöne, je nachdem wie trocken die Foundation wird. Diese Kritik am Produkt hatte ich bereits bei Mamiseelen aufgeschnappt, aber absolut nicht damit gerechnet wie sehr sich die Farbe verändert. Wenn ihr also eher dunkele Gesichtshaut habt, swatched das Makeup am Hals und wartet einige Zeit ab, bis ihr seht wie das Makeup letztendlich aussieht. Ich bin etwas enttäuscht, denn starkes Nachdunkeln bei Makeup ist für mich ein No-Go. 
Zum nächsten Mal kommt die Foundation zum Einsatz, wenn ich sie mit dem Max Factor 3 in 1 Makeup mische, da dies mir im Sommer einen Tick zu hell und zu fest ist. Von dieser Kombination verspreche ich mir viel und wenn's doch schief geht, gebe ich das Makeup weiter.
Kennt oder besitzt ihr bereits das Pure Nude Makeup?


rechts: verrieben nach ca. 15 Min, Klecks frisch, links: verrieben nach ca. 5 Min

Anmerkung: Die Foundation war in einem Testpaket von Cosnova für das ich mich beworben hatte.

Freitag, 14. August 2015

Juli'15 Favoriten - Video

Wie spät ist zu spät? Diese Frage habe ich mir heute gestellt und mich dazu entschlossen meine Juli Favoriten noch schnell hoch zu laden, ehe diese imaginäre Schwelle überschritten ist und es mir sinnlos vor käme. Also, alles was ich in meinem Geburtstagmonat geliebt habe erwartet euch im Video. Viel Spaß!

      

Donnerstag, 13. August 2015

Trends 2016 - GDS Shoefair Düsseldorf

Eine kleine Ewigkeit mussten die Bilder all der wunderbaren Treter auf meiner Speicherkarte auf Veröffentlichung warten, während ich mit dem Kopf und Gedanken in meinem Unikram hing. Es ist Glück und Pech zugleich, dass es gar nicht schlimm ist wenn es etwas länger dauert, denn auf die Modelle müssen wir noch etwas warten, bis sie in den Läden stehen. Auf der GDS wurden vom 29. - 31. Juli die Schuhtrends für Frühjahr/Sommer 2016 präsentiert und geordert. Zum vierten Mal war ich nun auf der Messe und für das Fashionbloggercafé shoedition angereist, nur wenn man schon mal da ist, wollte ich mich auch ein wenig umsehen. Aus 'ein wenig' wurde dann jedoch eine fast zweistündige Runde durch die Hallen, bei dem ich eine großartige neue Marke entdeckt und mich besonders über ein Wiedersehen mit Apple of Eden gefreut habe.
Vergesst nicht mir in den Kommentaren euer Lieblingsmodell zu verraten.

Papucei
Plateausohlen, texturiertes Leder, Muster und kein einziges Basicteil. Außerdem die wohl abwechslungsreichste Marke, die ich kenne. Bei Papucei habe ich mich Herz über Kopf in einen Schuh verliebt und viele der Modelle wären eine perfekte Ergänzung meines Kleiderschranks. Dazwischen waren Schuhe die überhaupt nicht meinem Geschmack entsprachen, aber alle waren besonders und die Qualität super. Alles entspringt einem Familienbetrieb der 1990 in Rumänien gestartet ist und wird bis heute dort entwickelt und hergestellt. Definitiv ein Label das ich im Auge behalten werde.




Und hier ist mein Herz-Schuh! Das gelochte Leder, Peep Toe und der individuelle Absatz. Zwar liegt das ganze weit außerhalb meiner Komfortzone, aber da muss man schließlich auch ab und zu mal hin.
Ich halte also nächstes Jahr die Augen in sämtlichen Onlineshops auf!


Apple of Eden
Wer sich schon länger auf meinem Blog rum treibt, erinnert sich noch an diesen Post, der mittlerweile 1,5 Jahre zurück liegt, denn solange besteht der Kontakt zu Apple of Eden. Seit dem hat das Label noch mal ordentlich zu gelegt. Mehr Modelle, mehr Vertriebspartner und ich kann nur sagen: zu recht. Die Lederschuhe aus Portugal zum fairen Preis werden auch 2016 unsere Füße super stylish kleiden und für jeden Geschmack ist etwas dabei. Im vergangenen Jahr bekam ich zwei Paar Schuhe zugeschickt, die für den Herbst zu meinen Lieblingen zählen und ich mich so direkt von der Bequemlichkeit und Qualität der Wintertreter überzeugen konnte, nachdem ich bereits ein paar Sneaker gekauft hatte. Klare Empfehlung meiner seits, wenn ihr aktuell auf der Suche nach Herbststiefeln seid, schlüpft mal in Apple of Eden Boots.




Freitag, 7. August 2015

OOTD - 31.07.15 Fashionbloggercafé

Ich sitze am Schreibtisch, schaue auf die kleine Datumsanzeige, blinzele und gucke genauer hin. Jup, eine ganze Woche ist das Fashionbloggercafé shoedition schon wieder her, der zeitliche Abstand zwischen mir und diesem tolle Tag in Düsseldorf wird größer und ich habe immer noch nicht mein Outfit von diesem Tag geteilt. Denn, auch wenn es in letzter Zeit sehr viel um Beautythemen geht, ich unheimlich gerne Youtubevideos drehe, hat das hier als Fashionblog angefangen und damit soll es auch weiter gehen.
Nach langer Zeit an besagtem Schreibtisch, egal ob zuhause oder an der Uni, konnte ich mich für das FBC mal wieder vernünftig anziehen, statt um sieben Uhr morgens irgendein T-Shirt und schwarze Jeans überzustreifen, an Schmuck um diese Zeit gar nicht zu denken...

Sneaker: Adidas via Foot Locker Outlet; Jeans: Only; Blouse: Primark; Cardigan: Monki; Scarf: Zara; Necklace: Primark; Earrings: Asos; Watch: Lidl; Bag: See by Chloé via TK Maxx; Bracelet: Nomination*