Freitag, 20. Februar 2015

dm Lieblinge Februar 2015 - Unboxing


Wie ihr vielleicht wisst befinde ich mich seit nunmehr 20 Tagen im Shop Stop und halte diesen auch bis auf einen Ausrutscher (Kopfhörer) sehr gut durch. Es macht sogar Spaß, aber nichts desto trotz, weiß ich meine Ausnahme fast noch mehr zu schätzen. 
Bevor ich mich für mein Februar Projekt entschied hatte ich im Januar eins der 5000 begehrten Abos gewonnen und darf mich nun auf drei Monate mit je einer Überraschungsbox freuen. Los ging es in diesem Monat mit der ersten Box und heute zeige ich euch was diese enthielt.


John Frieda FRIZZ EASE Unendliche Geschmeidigkeit Shampoo
Labello LIP BUTTER Coconut 
Colgate MAX WHITE Optic Zahncreme
Balea Badesalz Verwöhnmoment 
Astor STYLE LIP LAQUER 
Manhattan POWDER ROUGE


John Frieda FRIZZ EASE Unendliche Geschmeidigkeit Shampoo - 250 ml - 6,95€  Ein Shampoo das gebändigtes und geschmeidiges Haar verspricht und Frizz bekämpft in dem es von innen heraus wirkt. Für mich aufgrund der enthaltenden Parabene, sowie einiger Inhaltsstoffe die vom Codecheck nicht so gut bewerten werden, kein Topprodukt und ich werde das Shampoo nicht verwenden sondern weiter geben.

Balea Badesalz Verwöhnmoment - 80 g - 0,55€  Badesalz und Badezusätze sind immer gut, besonders da der Winter mit seinen kalten Temperaturen zum Baden einlädt. Der Duft nach Mandelmilch und Vanille klingt vielversprechend und für unter einem Euro ein Badeerlebnis zu bekommen, finde ich super.

Colgate MAX WHITE Optic Zahncreme - 75 ml - 2,95€  Über Zahncreme freut sich mein Freund immer besonders, da wir dann keine extra kaufen müssen. Da ich seit langem die Toothy Tabs von Lush benutze und auch davor nie wirklich Unterschiede bei günstigen oder teuren Zahncremes feststellen konnte, für mich das nice-to-have Produkt der Box. Aber nichts weltbewegend Neues, dass ich dringend testen müsste.


Die Makeup Produkte in dieser Box haben mir besonders zugesagt, denn sie wirken ein wenig wie für mich ausgewählt. Sowohl der Matte Lip Laquer, als auch die neuen Farben des Manhattan Rouges haben mich sehr interessiert und ich freue mich sie auf diesem günstigen Wege testen zu können.

Labello LIP BUTTER Coconut - 16,7 g - 2,65€  Die Lip Butter hat mich sehr überrascht, denn der Kokosduft ist dezent und wirkt natürlich, was bei Kokosprodukten nicht immer der Fall ist. Bisher muss ich gestehen, habe ich die labello Lip Butters nicht wirklich auf dem Schirm gehabt, da ich die Werbung in der verschiedenste Finger, an allen möglichen, nur nicht den eigenen Lippen rumschmieren recht ekelig finde. Wie auch ein Pöttchen mit Produkt unterwegs dabei zu haben und dann mit "dreckigen" Finger rein zu fassen und es auf dem Mund zu verteilen. Jetzt steht die Lip Butter bei mir am Schminktisch, wird mit einem Pinsel aufgetragen und voila Problem gelöst. Zur Pflegewirkung kann ich noch nicht so viel sagen, der erste Eindruck war jedoch okay.

Astor STYLE LIP LAQUER - Matte 215 "Just so stylish" - 5 ml - Made in UK - 7,75€  Kommen wir zu dem Produkt über das ich mich am meisten gefreut habe, denn seit genau zwei Wochen bin ich schon süchtig nach dem Lip Laquer in der "normalen" glänzenden Variante. Dadurch wollte ich auch einen aus dem matten Sortiment testen, denn hierbei gehen die Meinungen auseinander. Einige beschreiben ihn als perfekt, andere als schwer zu händeln und rutschig auf den Lippen, ich bin gespannt wie sich diese Knallfarbe mit meinen Lippen versteht. 

Manhattan POWDER ROUGE - 59 W "Hot in here" - 5 g- Made in Germany - 2,45€  Und noch ein Teil, von dem ich bereits ein Brüderchen mein eigen nenne, während ich mich damals für ein schimmerndes, violettstichiges Rouge entschied, kam in der Box ein rötlich-pinkes mit mattem Finish daher (ähnlich dem Alverde Flamingo). Schon beim Swatchen hat mir die Farbabgabe und das Verblenden sehr gut gefallen, ich greife im Alltag zwar eher zu hellen, peachigen Tönen, weiß aber auch ein schönes Rot zu schätzen, vor allem wenn man mit einem dezenten AMU arbeitet. Außerdem kann ich mir diesen Ton auch sehr gut bei dunkleren Hauttypen vorstellen, somit sollten viele Abonnentinnen mit diesem Produkt zurecht kommen.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen