Sonntag, 4. Januar 2015

Fitness Form - Sportlicher Start 2015: Homeworkout

Photo via Lidl.de
An dieser Stelle habe ich schon fast das Gefühl, ich müsse mich entschuldigen weil dies hier sicher der trillionste Blog ist auf dem ihr was zu guten Fitness Vorsätzen lest. Mache ich aber nicht, denn morgen starte ich in meine neue Routine und möchte natürlich auch meine Pläne, Tipps und Erlebnisse teilen. Alles zum Thema Fitness und in Form kommen, wie ich meine Fitness Form finde gibt es unter #ccfitnessform!
Es heißt immer wieder man braucht nicht viel um zu starten, keine teure Mitgliedschaft in einem Studio, kein teures Equipment. Nur gute Schuhe und schon kann  man sich aus einer Jogginghose und Sweatshirt, die sicher jeder im Schrank hat ein Outfit zusammen stellen. So habe ich es gemacht als ich mit 15 das erste Mal angefangen habe zu Joggen, einfach meine Adidas Schuhe an und ab in den Wald, oder den Park und das hat auch gut funktioniert. Dann kam vor etwa 2,5 Jahren eine Fitnessstudio Mitgliedschaft hinzu, wobei ich an den Geräten zusätzlich trainiert habe. Jetzt ist das alles irgendwie ganz schön lange her und ich frage mich wieso ich aufgehört habe, mit etwas das mir viel Spaß gemacht hat. Also geht es morgen wieder los und ich werde eine weitere Ausrede aus meinem Leben eliminieren, rausgehen müssen. Ich habe immer wieder den Wunsch gehabt von zuhause mithilfe von z.B. Youtube Videos zu sporteln. Passenderweise gibt es dazu gerade in ziemlich allen Geschäfte Sportsachen zu kaufen, denn auch die Geschäfte wissen um die guten Vorsätze und das übrig gebliebene Weihnachtsgeld, das uns in die Läden treibt. Auch wenn ich eingangs sagte, dass das ganze nicht viel kosten muss, muss ich gestehen wie motivierend es sein kann in seine neuen, hübschen Sportsachen zu schlüpfen und sich auf den Weg in den Wald oder das Studio zu machen. Aber dafür dann 50€ pro Teil ausgeben, nur weil irgendwelche Streifen oder Haken drauf sind, kommt bei mir nicht in die Tüte. Deswegen führt mich mein Weg morgen früh direkt in den Discounter, weil bei Lidl alles für das (Home-) Workout angeboten wird. Dazu stehen auf meiner Liste, die Hose, der Sport-BH und das Expanderset. 
Ein weiterer guter Stop auf der Suche nach Sportkleidung, falls ihr das Angebot verpassen solltet ist Primark. Vor einem Jahr befanden sich drei verschiedene Teile auf zwei Kleiderständern in der riesigen Essener Filiale. Mittlerweile ist die Sportecke um ein vielfaches gewachsen und wartet mit so ziemlich allem auf, was man benötigen könnte. Hier mein Tipp: Alles unbedingt anprobieren! Bei meinem Versuch eine neue Laufhose zu finden, war die Naht am Bündchen leider super kratzig und ich habe damals nichts mitgenommen.
Und jetzt wünsche ich uns einen: Fröhliches Sporteln!


Photos via Lidl.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen