Samstag, 29. November 2014

#DearSally - Weihnachtswunschliste

Morgen ist schon der erste Advent und an dieser Stelle muss auch ich mich kurz einem "Das Jahr flog nur so dahin"-Moment hingeben. Denn ich kann mich noch gut an Silvester und das vergangene Weihnachtsfest erinnern, 2014 hat sich also wirklich beeilt.
Jetzt stehen die ersten Festlichkeiten vor der Tür, wobei ich mich auf die folgenden Punkte besonders freue, weswegen ich für diese Looks mit Long Tall Sally Teilen gestylt habe, um euch mein Weihnachten 2014 etwas näher vorzustellen.
All Photos via longtallsally.com
Meine erste Station, die jedes Jahr die Weihnachtszeit einläutet ist für mich einen Weihnachtsbaum auszusuchen. Pünktlich Ende November hole ich einen kleinen, hübschen Vertreter aus dem Baumarkt. Da für unter 20€ nicht viele Schönheiten zu finden sind, kann diese Suche schon mal 1/2 Stunde dauern, bis ich mit meinem eingenetzten Freund nach Hause fahre, wo er bis zum 24ten in der Garage auf seinen Einsatz wartet. Da muss das Outfit natürlich warm und praktisch sein, damit man sich durch die Tannen wühlen kann und der Mistletoe-Pullover ist so dezent weihnachtlich, was mir besser gefällt als ein riesiger Rudolf auf der Brust.
Wann kauft ihr euren Weihnachtsbaum? Muss es bei euch ein Echter sein?


Besagter Baum muss dann irgendwann geschmückt werden und das passiert in meinem Leben seit eh und je am Weihnachtsmorgen. Schon als Kind bin ich aufgestanden, stand im Schlafanzug im Wohnzimmer, wo ich mit meinem Vater Lichterketten, Kugel und zu guter Letzt die Baumspitze angebracht habe. Mit meinem Freund habe ich diese Tradition bei behalten und wir werden auch dieses Jahr zusammen am Baum stehen und die 50 Jahre alten Cupcake-Kugeln seiner Oma aufhängen, in der Hoffnung dass die Katze sie nicht zerstört. Die dazu passenden Homewear Artikel waren im LTS Shop natürlich schnell gefunden, vielleicht kennt ihr diese Kombi schon von meinem Instagram-Post.


Den Heiligabend verbringe ich bei den Schwiegereltern, wo der Herr des Hauses zum selbstgemachten Braten einlädt und dazu die eine oder andere Flasche Sekt geöffnet werden wird. Mein Trick (schon seit Jahren) immer eine weiche Strumpfhose und ein Stretchkleid tragen, denn während alle unauffällig versuchen unter dem Tisch ihre Gürtel zu lockern, kann ich einfach weiter genießen. Außerdem ist das Glitzerkleid wie geschaffen für den Lametta behängten Baum und kann dann kurze Zeit später auch für Silvester neu gestylt werden. Da die aktuellen Vorhersagen gute Chancen für weiße Weihnachten beinhalten, müsste wohl die Schuhwahl überdacht werden, jedoch sind diese Pumps ein absoluter Traum in Schnitt und Absatzhöhe. dass ich mich nicht für Stiefel zu diesem Look entscheiden wollte.

Wer jetzt dachte ein Tag Völlerei reicht aus - tut es natürlich nicht. Zumindest nicht an Weihnachten. Denn der zweite Tag ist der auf den ich mich das ganze Jahr freue, denn dann gibt es Gans mit Rotkohl und Kartoffeln bei der Schwiegeroma und ihr könnt euch denken wie gut eine Frau kochen kann, die sich bereits vor 50 Jahren für Cupcake Baumschmuck entschied. Und der Look hier muss auch wieder stretchig sein und durch das drapierte Oberteil fällt das angefutterte Bäuchlein nicht so sehr ins Auge. Dazu der schönste Mantel, den ich seit langer Zeit in der weiten Welt der Onlineshops gefunden habe. Neben meiner liebsten Farbe, grau ist er knöchellang und ich stelle mir vor wie man damit durch die kalte Jahreszeit schreitet.

Zu guter Letzte freue ich mich, wenn ihr mir eure Weihnachtspläne verratet! Und ich wünsche euch einen tollen ersten Advent.

Dienstag, 25. November 2014

OOTD 18.11.14 - Glamour Pink Carpet Event

Letzte Woche habe ich euch vom Glamour Pink Carpet Event berichtet und dazu möchte ich heute mein Outfit für den Abend vorstellen. Bei der Auswahl am Kleiderschrank stand vor Allem die Bequemlichkeit im Vordergrund, denn ein Trip nach Köln bedeutet auch eine lange Bahnfahrt. Da kam mein liebster Monki Pullover wie gerufen, den ich aktuell alle zwei, drei Tage trage sobald er aus der Wäsche kommt. 

Welches Teil tragt ihr gerade non-stop? 
Habt ihr auch ein Pink Carpet Event besucht?

Schal: Primark; Pullover: Monki; Jeans: Esprit; Boots: Venturini via Reno; Tasche: Urban Outfitters; Bluse: H&M; Kette: Nomination
Photos von Emilie 





Mittwoch, 19. November 2014

Kölner Event - GLAMOUR Pink Carpet


Gestern verschlug es mich erneut nach Köln, denn Görtz in der Innenstadt beherbergte das Glamour Pink Carpet Event, das zum zweiten Mal in 2014 durch Deutschland tourt. Bereits im März hatte ich teilgenommen, war jedoch etwas enttäuscht und war umso gespannter auf die zweite Auflage mit etwas verändertem Programm. 
Ab 17h fanden sich neben Emilie und mir viele shoppingwütige und bloggende Damen vor der Filiale ein, wo drei Stunden lang geshoppt, probiert und erlebt werden konnte. Am Eingang erhielt jede einen Flyer mit Coupon für den Abend (20% auf Alles), einem 10€ Gutschein für den nächsten Einkauf, sowie einem Abschnitt den man gegen seine Goodiebag tauscht. Im Gewusel wurden viele Schuhe anprobiert und überall Photos gemacht. Den größten Andrang gab es jedoch bei den Bene-Babes die an drei Stationen vor großen Makeup Koffern standen und vom kleinem Touch-Up bis zum kompletten Makeup alle Wünsche erfüllten. An dieser Stelle gestehe ich, mir war die Schlange zu lang da ich benefit bereits gut kenne und so habe ich statt dessen lieber einige Outfitphotos gemacht, mir noch einen leckeren JustBe behugo geholt und etwas gebummelt. Hierbei konnte ich unter anderem meiner neuen Liebe frönen, den Adidas Flux die ich in der Herrenabteilung durchprobierte und mir sicher bin - solche muss ich haben. Leider war gestern noch nicht das richtige Modell für mich dabei. 
Außerdem freute ich mich sehr, eine Bloggerin die eine meiner "Ersten" war an diesem Abend zu sehen. Jasmin von Tea and Twigs führte durch den Abend plus Modenschauen und stand zwischendurch allen interessierten Mädels für Fragen und Photos zur Verfügung. Einige dieser Photos sind sicher auch in der aufgestellten Photobooth entstanden, in der zwei Photo geschossen und direkt auf einem Eventbild ausgedruckt mitgenommen werden konnten.
Nachdem alles erkundet war, ließen wir uns die Goodiebags aushändigen und schon ging es für mich wieder gen Essen, wobei ich mich auf der Bahnfahrt wunderbar mit der Glamour beschäftigen konnte. 
Alles in Allem hat mir mein zweites Event besser gefallen, da die einzelnen Stationen großzügiger verteilt aufgestellt waren und man so alles entdecken und sich frei bewegen konnte. Dazu ein klarer Daumen hoch für die kommentierten Modeschauen und die sympatische Jasmin. Ach ja und die Goodiebag war auch nicht von schlechten Eltern. 

Bene-Babes in Aktion

Ein Traum von Coccinelle-Tasche


Glitzerschuhe never hurt nobody.

Adidas Flux

Mein Lieblingsteil des Abends: diese Tommy Hilfiger Tasche.

So lecker, so hübsch verpackt: JustBe 
behugo

Jasmin führte durch die Modenschauen des Abends.


Neben Stylingtipps gab es auch Makeup Infos von den Bene-Babes.



Montag, 17. November 2014

Video Montag #15 - Aufgebraucht 2


Es ist wieder Zeit für ein neues Video am "Video Montag", in der heutigen Ausgabe habe ich euch meine aufgebrauchten Produkte mitgebracht. Zu Allem gibt es eine kleine Review und ich habe nochmal meine Lush-Favoriten, sowie Nachkaufprodukte gesondert abgelichtet. Alle Dinge die ihr unten in den Bildern seht benutze ich weiterhin regelmäßig und ich werde sie wohl noch mehr als einmal nachkaufen.
Viel Spaß mit dem Video.
Was kauft ihr euch immer wieder nach, welchem Produkt seid ihr treu?


      

9 to 5 Reinigungslotion, Mask of Magnaminty, Atomic Toothy Tabs

Dove Original Deo Roll On, Cien Handkonzentrat, Lush 9 to 5 Reinigungslotion, Rival de Loop Ölhaltiger Augenmakeup Entferner, Lush Atomic Toothy Tabs, Lush Mask of Magnaminty, Cien Power Haarlack, La Roche-Posay Effaclar Reinigungslotion, dentalux Mundspülung sensitive

Donnerstag, 13. November 2014

Rossmann "Schön für mich Box" Oktober


An dieser Stelle ist eine Bemerkung wie viele Boxen auf dem Markt sind definitiv überflüssig und führt sicher eher zu Augenrollen. Deswegen springen wir direkt ins Thema. Anfang September hatte ich bei Facebook Glück, als ich die immer selbe virtuelle Box öffnete erschien kein "Verloren". Mitte Oktober flatterte dann der Coupon ins Haus, woraufhin ich die Box natürlich umgehend im Tausch gegen nur 5€ aus dem Markt befreit habe.
Da es meine erste Box von Rossmann ist, war ich sehr gespannt wie der Inhalt sein würde und ob er mich anspricht. Enthalten waren sieben verschiedene Produkte die ich euch im folgenden genauer vorstellen möchte.


WELLNESS&BEAUTY Duschschaum 150 ml - 2,99€
RIVAL DE LOOP Eyeshadow Duo - 030 Black Diamond - 2,49€
NONIQUE Anti Aging Augenpflege 15 ml - 5,95€
RIVAL DE LOOP Seifenfreies Waschgel 150 ml - 0,99€
ESSENCE Lash Princess Mascara 12 ml - 3,25€
MERZ Beauty Talent Intensivkonzentrat 75 ml - 9,99€ 
YOPPY Sexy Glam EdP 50 ml - 6,95€
Gesamtwert der Box: 32,61€


Rival de Loop Waschgel  Das Waschgel habe ich einige Male in meinem Gesicht getestet und es gut vertragen. Allerdings hat es zu trockenen Hautstellen geführt und mich wieder darin bestätigt mein Gesicht nicht zu waschen, sondern weiter meine Reinigungslotion zu verwenden. Der Geruch ist dezent und man braucht nur ein wenig für das ganze Gesicht, weswegen das Waschgel ein klares Schnäppchen ist. Vor Allem für diejenigen die ihr Gesicht waschen möchten und keine "aggressiven" Produkte benötigen, sind mit diesem pH-hautneutralen Produkt sehr gut bedient.
Rival de Loop Eyeshadow Duo  Das Produkt ist bei mir ungeöffnet in den Blogverlosungskarton gewandert, denn zum einen brauche ich beide Farben nicht, da beide in diversen Paletten enthalten sind. Zum Anderen ist das Duo "Made in China" und da ich nichts über die Herstellung von RdL heraus finden konnte, schließe ich eine Benutzung aus. Aber in Reviews die ich dazu gesehen habe, habe alle Bloggerinnen gut darüber geschrieben und ich hoffe, dass sich bald eine von euch darüber freuen kann.
Essence Mascara  Die Mascara hat ein sehr leidiges Problem, tolles Bürstchen aber schlechte Formulierung. Der Deckel liegt super in der Hand, da oben die Verzierung aus Gummi und somit rutschfest ist, sodass man sich ganz auf's Tuschen konzentrieren kann. Das sogenannte Kobrabürstchen finde ich ideal um die inneren und äußeren Wimpern alle gut zu erreichen, ohne zu viele Patzer auf die Augenlider zu bekommen. Allerdings konnte ich trotz Abstreifen am Kosmetiktuch und dem Versuch immer nur dünne Schichten aufzutragen einfach kein klumpfreies Ergebnis erzielen. Dadurch gibt die Mascara das versprochenen Volumen und die Haltbarkeit ist ebenfalls gut, aber das Ergebnis gefällt mir nicht, daher keine Empfehlung von meiner Seite.
Nonique Augencreme  Kommen wir zu meinem Favoriten der Box, die Augencreme mit Bioinhaltsstoffen kommt pünktlich zu Wintertemperaturen und damit der Pflegejahreszeit. Nach einiger Zeit des Testens habe ich die Creme sehr gut vertragen, jeden Abend trage ich sie großzügig auf und die Pflegewirkung ist besser als bei meinem Rival de Loop Roll-On. Für morgens ist sie mir zu reichhaltig, aber ich denke in einer dünnen Schicht gut eingeklopft kann man darüber auch Makeup problemlos auftragen. Durch dieses vegane "Made in Germany" Schätzchen habe ich den Boxpreis quasi schon raus.


Wellness&Beauty Duschschaum  Über den Schaum kann ich leider nicht viel sagen, denn als ich ihn morgens unter der Dusche testen wollte empfand ich den Geruch nach chemischer Vanille und Macadamia so unangenehm, dass ich einfach alles wieder von meiner Hand gespült habe. Jetzt habe ich ihn an meine Schwiegermutter weiter gegeben die freudig "Ich liebe Vanille" rief. Also klare Geschmackssache. Die Konsistenz des Schaums hat mir sehr gut gefallen, fester als der der Kneipp Produkte, eher wie Rasierschaum und durch die Flasche kann man sehen wie viel noch enthalten ist, dass man nicht überrascht wird wenn nichts mehr heraus kommt (so ging es mir mit dem Kneipp Schaum).
Merz Beauty Talent  Interessantes Produkt, mit dem ich gerne in den Langzeittest gehe, denn jeder große Mensch hat einfach hier und da ein paar Stellen, an denen die Haut dem Wachstum nicht gerecht werden konnte und diese werde ich nun behandeln. Der Geruch ist angenehm, dezent und wirkt leicht medizinisch was den Eindruck von guter Wirkung hervorruft. Außerdem zieht es wie versprochen ruck zuck ein, noch während es einmassiert wird. 
Yoppy Sexy Glam EdP  Diese Parfüm wird beschrieben als eine Duftmischung aus einer lebendigen, blumigen Note und sinnlich-samtigen Aromen. Diese Mischung macht das EdP zum einem eher schweren Duft für den Abend, der die versprochene Sinnlichkeit ausstrahlt. Mich erinnert er an das Guess Girl Parfüm, mit einem Einfluss von Hypnotic Poison, der als ich ihn tagsüber testete etwas zu dick aufgetragen gewirkt hat. Aber um ihn zur Weihnachtszeit abends aufzusprühen oder allgemein in der kühleren Jahreszeit zum Weggehen ist er perfekt und günstig. Einen weiteren Pluspunkt gibt es für den Sprühkopf der eine kleine, genau richtige Wolke ausstößt. Außerdem haben es mir die Verpackungen von Yoppy angetan, die einfache zylindrische Form sieht hochwertig und dekorativ aus. Also schnuppert euch mal durch die Yoppy Auswahl, ob etwas für euch oder zum Verschenken am Weihnachtsbaum dabei ist.


Fazit Eine gute Box, mit einer bunten Mischung an Produkten und durch die Augencreme habe ich meine 5€ gut investiert. Auch wenn nicht alle Produkte zu meiner vollsten Zufriedenheit waren werde ich künftig auch wieder mein Glück versuchen und kann die #sfmb empfehlen. Darüber hinaus gefällt es mir im Verglich zur dm Box besser, dass hier immer nur eine Box verlost wird, man monatlich sein Glück versuchen kann und am Ende nicht so ein Produktkonvolut hat.

Sonntag, 9. November 2014

Shopping Tipp - Gratis Mascara

Heute gibt es einen kleinen Eintrag mit einem Tipp, wie auch in Deutschland ein wenig vom amerikanischen Couponing-Gefühl aufkommt. Okay, man braucht nicht mal Coupons, aber es geht ja um das Gefühl und das war gut als ich am vergangenen Dienstag vier Teile zum Preis von zweien bekam. 
Wie? Bei dm gibt es noch bis Mittwoch (12.11.) eine Manhattan Werbeaktion für den neuen Supreme Lash Mascara (VK 6,35€). Diesen bekommt ihr beim Kauf von egal welchen zwei Produkten gratis dazu, könnt ihn einfach mit zur Kasse nehmen und euch über das Goodie freuen. 
Die günstigste Kombination wären zwei Augenbrauenstifte zu je 1,65€, oder Nagellack für 1,85€. Allerdings habe ich noch einige Dinge auf meiner Wunschliste stehen gehabt und die Chance genutzt, bei diesem Deal zu sparen. Passenderweise fand sich ein Aufsteller mit einer Puder/Concealer Aktion, bei der es zu verschiedenen Puderprodukten den Wake Up Concealer gratis dazu gab. Gekauft. Dann nur noch eine Lip Laquer Farbe auswählen, die der die ich schon besitze nicht zu gleich kommt und ab zur Kasse, wo ich für alle Produkte 8,80€ auf dem Bon stehen hatte, das macht einen fast schamhaften Durchschnittspreis je Teil. Einzeln und ohne jede Aktion wären es um 18€ gewesen. Wenn ihr also noch etwas von Manhattan auf eurem Wunschzettel habt oder einfach die neue Mascara probieren möchtet, dann empfehle ich euch einen Besuch in eurem Drogeriemarkt. 
Vor Allem denjenigen unter euch die etwas vollere Wimpern haben, denn die Mascara ist kein Zauberprodukt, arbeitet jedoch mit meinen Wimpern (siehe Photo unten) sehr gut, hält lange und lässt sich abends problemlos abschminken.

Wake Up Concealer - 001 Naturelle, Lip Laquer - 50G, Supreme Lash, 2 in 1 Perfect Teint - 16 Beige


Das flexible Mascara Bürstchen

Wake Up Concealer

Mittwoch, 5. November 2014

Need to Shop - Abendkleider

Einige Worte vorweg, ehe ich euch meine kleine Auswahl an Abendkleidern und Kombinationen vorstelle. Natürlich stehen so ziemlich alle Frauen darauf, sich mal einen Abend schick zu machen und ein bodenlanges Kleid, schöne Schuhe und tollen Schmuck zu tragen. 
Vor einer kleinen Ewigkeit, als mein Abiball näher rückte und um mich herum alle ihre Kleider und Friseurtermine organisiert haben, ging es viele Pausenzeiten nur darum wer was tragen würde. Mein Kleid kam von H&M und hatte mich im Sale gerade mal 5€ gekostet, es gefiel mir und ich fühlte mich wohl. Der ganze Abend hat mir wenig bedeutet und deswegen war es nicht wichtig was ich trug, geschweige denn dass ich so etwas wie eine Frisur auf dem Kopf hatte.
Jetzt, siebeneinhalb Jahre später (davon sieben bloggende Jahre) steht der Bachelorball meines Liebsten an, wobei all die Folgen Gossip Girl dazu geführt haben, dass ich Abendkleider zu schätzen weiß. Daher habe ich mich auf die Suche nach meinem Traumkleid gemacht, das natürlich das schmale Budget nicht sprengt, denn ich möchte kein Geld für ein Kleid ausgeben das die meiste Zeit im Schrank hängt. Wie sooft bin ich im Sale fündig geworden, nach einer kleinen Recherche im Internet war ich bei P&C in der Innenstadt, habe das online ausgesucht Kleid anprobiert und mich an Ort und Stelle verliebt. Als ich dann einige Zeit später einen FashionID Gutschein über 15€ im Briefkasten liegen hatte, war die Bestellung schnell aufgegeben. Ende des Monats werde ich dann einen Abend im Kleid vom ersten Bild verbringen und es mit meinen grau/schwarzen Pumps und grauem Nagellack kombinieren.
Nichts desto trotz habe ich die Chance genutzt euch einige Kombinationen auf die ich gestoßen bin vorzustellen. Denn das Internet lässt einen dank imaginären Budgets jedes Outfit zusammen stellen.

Lang
Kleid: Mariposa via FashionID, Clutch: Abro via FashionID, Schmuck: Nomination Italy, Pumps: Kennel&Schmenger

Kurz
Kleid: Laurèl, Schmuck: Monki, Pumps: Kennel&Schmenger

Farbe
1, 2, 3 via FashionID, 4: Laurèl

Montag, 3. November 2014

Video Montag #14 - Oktober Favoriten

Wieder ein neuer Monat und ich schaue zurück auf Produkte, die mich im vergangenen begleitet haben.
Viel Spaß beim neuen Video. 
Und hier findet ihr die Playliste meiner Monatsfavoriten!

Manhatten Xtreme Last&Shine Lippenstift - 53Z; Kiko Colour Shock Long Lasting Eyeshadow - 100, 106, 104, 102; Manhattan Eyemazing Eyeshadow Cream - Bronze; Lush Lip Scub Bubblegum; Primark Kerze - Amazonian Lilly, P2 Meet me in Venice LE Blush - 010 Destiny 


   
     102       106      104     100