Freitag, 31. Oktober 2014

Apotheken Beauty - La Roche Posay


Von La Roche Posay habe ich euch schon oft berichtet, denn seit ich mir Anfang April einige Produkte zugelegt habe, bin ich von der Marke voll überzeugt. Meine Haut hat sehr gut darauf reagiert, sieht viel besser aus und fühlt sich besser an.
Nachdem es vor kurzem in der Bloggerrunde (siehe Blogroll) um La Roche Posay ging, mit dem alle sehr zufrieden sind und ihre eigenen Lieblingsprodukte haben, war es für mich an der Zeit euch meine Lieblinge und Nachkaufkandidaten näher zu bringen. 
Ein gutes halbes Jahr verwende ich die Produkte die ihr hier seht, was ein Zeitrahmen ist, in dem man sich ein echtes Bild machen kann und die Haut anzeigt ob und wie gut man etwas verträgt. Wer sich noch an mein Video mit Apothekenhaul erinnert, weiß dass ich noch einige andere Dinge getestet habe, jedoch konnten mich das Waschgel und die Gesichtscreme nicht ausreichend überzeugen.
Meine Erwartungen deutlich übertroffen hat jedoch das Gesichtswasser, das bei großen Poren und Blackheads wahre Wunder vollbringt, weswegen es sich schon um mein drittes Fläschchen handelt. Das Thermalwasser war im Hochsommer ein kleiner Retter um sich ein wenig das Gesicht zu erfrischen, ohne direkt das Makeup zu ruinieren oder es hilft morgens beim wach werden. Auch wenn es nicht ganz günstig ist, für das was man bekommt, werde ich es mir nachkaufen, denn ohne sparsam zu sein, hat mir die Flasche sieben Monate gehalten und es ist immer noch ein Rest vorhanden. Die BB Cream muss ich ebenfalls bald nachkaufen, da ich sie aktuell täglich als Tagescremeersatz verwende, dennoch sind die 40 ml nicht sehr leicht zu erschöpfen. Darüber hinaus sollte die Creme viel mehr Aufmerksamkeit erfahren, nachdem ich schon Tina damit angefixt habe, die genauso begeistert ist wie ich. Mehr könnt ihr euch in meinem Video zur BB Cream ansehen. Passend zur Creme hatte ich mir dann noch das Mineral Puder gekauft, das leicht getönt ist, einen SPF hat und etwas Deckkraft mitbringt, was es an Tagen ohne viel Makeup zum idealen Partner der BB Cream macht. Einen einzigen Minuspunkt muss ich jedoch vergeben, da es sich nicht mit allen Foundations so gut versteht und statt zu setten rutscht dann beides in Fältchen. 
Nachdem ich nun weiß welche Produkte ich aus meinem Badezimmerschrank nicht mehr wegdenken kann, habe ich mich auf die Suche nach einer guten Alternative zu meiner Apotheke gemacht, denn das Internet bietet viele Angebote bei denen man locker ein paar Groschen sparen kann. Natürlich bin ich fündig geworden und habe im Beautybereich der Europa-Apotheek neben La Roche-Posay auch alle anderen wichtigen Marken vorgefunden. Stichwort: Nuxe Rêve de Miel & Biomaris! Nur um ein Beispiel zu nennen, dort spare ich 3,20€ bei meiner geliebten Reinigungslotion. Dazu gibt es einen 5€ Gutschein für die Newsletteranmeldung und ab 29€ sind die Versandkosten gratis. Ich freue mich immer sehr, wenn ich einen solchen Shop entdecke, bei dem ich bei meinem Lieblingsprodukten sparen kann.

Kennt ihr La Roche Posay? Was ist euer liebstes Produkt?



Mittwoch, 29. Oktober 2014

OOTD - berockt & geblümt

Fehlende Inspiration Ich denke dass kennen nicht nur Blogger sondern Frauen allgemein. Sie ist meiner Ansicht nach der Auslöser von "Ich habe nichts zum Anziehen". 
Vor drei Jahren habe ich fast ausschließlich Röcke mit Strumpfhosen und Leggings getragen, dann kamen einige tolle Jeans zu meiner Kollektion und ich habe die Röcke vergessen. Als ich dann wieder Lust auf Röcke hatte, hingen da nur die, die ich schon vor drei Jahren getragen habe. Irgendwie konnte ich einige davon nicht mehr sehen, andere haben nicht gepasst und ich hatte Lust auf frischen Wind im Kleiderschrank. Pünktlich zum Herbstanfang bin ich im Sale von Cotton On fündig geworden, wo ich dank eines wahnsinnigen Angebots für 5 Röcke nur 10€ zahlen musste. Schon im letzten Outfitpost war einer dieser Röcke zu sehen, die dazu beigetragen haben, dass ich morgens wieder mehr Freude habe aus dem Kleiderschrank etwas raus zu suchen. Außerdem habe ich letzte Woche noch einen Primark Gutschein auf den Kopf gehauen, wo ich ebenfalls im Sale für 6 Oberteile nur 18€ ausgegeben habe und mit diesen neuen Teilen entstand ein ganz neues Kleiderschrankgefühl. Plötzlich kann ich wieder Dinge kombinieren, die lange unten im Stapel warten mussten, ob sie nochmal einen Einsatz bekommen. Das bedeutet künftig weitere und hoffentlich regelmäßigere Outfits auf C'rina's Closet.

Was tut ihr gegen den Kleiderschrank-Blues? Seid ihr auch Schnäppchenjägerinnen?

Pullover: Monki; Skirt: Cotton On, Shoes: Sacha; Bag: Coccinelle; Jewellry: M&S. VYVYN Hill, Dyrberg Kern; Tights: Ernsting's Family





Montag, 27. Oktober 2014

Shopvorstellung & Sonnenbrillen im Herbst

Photos via mrlens.ch
1 / 2 / 3 / 4

Sonnenbrillen. Im Sommer sind sie nicht nur praktisch, sondern auch ein Must-Have Accessoires das viele Outfits abrundet. Wer allerdings (so wie ich) empfindliche Augen hat, der ist auch im Herbst und Winter mit einem Gestell auf der Nase unterwegs, denn gerade die tiefstehende Sonne macht mir das Autofahren oft zur Qual. Dass ganz nebenbei Sonnenbrillen zu Hüten und Mützen echt gut aussehen können ist natürlich ein netter Nebeneffekt.
Deswegen habe ich heute meine liebsten Modelle bei Mr. Lens zusammen gesucht, was nicht ganz einfach war, denn die Auswahl ist riesengroß und ich hätte locker 20 Stück einbinden können. Grund genug euch den Shop heute vorzustellen, denn es ist unmöglich hier nicht fündig zu werden.

Wie der Name verrät werden im Shop Linsen, Brillen und Sonnenbrillen verkauft, aber nicht nur das denn die Auswahl wird durch Parfüms und Beautyartikel von internationalen Marken ergänzt. So macht das Stöbern und Shoppen hier richtig Spaß, denn alles ist nach Produktart und Marke sortiert, dass man sicher findet was man sucht. 
Vor Allem da Weihnachten immer näher kommt, habe ich mich schon mal von der großen Auswahl inspirieren lassen und das eine oder andere Duftgeschenk ist bereits ausgesucht. 
Wenn ihr auch schon die ersten Geschenke shoppen oder euch etwas Gutes tun wollt, dann könnt ihr diese bei Mr. Lens unkompliziert bestellen, mit Vorkasse oder Kreditkarte bezahlen und für 15 CHF Lieferung kommt das Päckchen zu euch.


Mittwoch, 22. Oktober 2014

OOTD - 9.10.14 Pretty Preppy

Eigentlich bin ich kein Fan von zig Photos in einem Outfitpost, aber aus dem kleinen Shooting mit Lydia (nach der TK Maxx Eröffnung) sind in einer Nebenstraße so viele Bilder entstanden, dass ich mich nicht entscheiden wollte. Deswegen hier eins meiner liebsten Outfits der letzten Zeit, das perfekt in den Herbst passt. 
Lange habe ich nach einem Maxicardigan gesucht, der auch an mir maxi aussieht und mindestens die Knie umspielt. Eher zufällig bin ich Ende September bei Primark in Köln fündig geworden, für 15€ konnte ich dieses schmucke Stück nicht hängen lassen, insbesondere weil es Taschen hat. 
Dazu trage ich einen meiner Schnäppchenröcke von Cotton On, wo ich 5 Röcke für insgesamt 10€ bekommen habe, was sich fast wie geschenkt angefühlt hat, schließlich ist selbst eine Strumpfhose teurer. 

Was ist eure liebste Herbstkombi? Wie gefallen euch Maxicardigans?

Blouse: Steilmann (2nd Hand); Pullover: Forever21; Cardigan: Primark; Bag: Yves (2nd Hand); Skirt: Cotton On; Tights: Ernsting's Family; Shoes: Mexx via Siemes, Bangles, Necklace: COS; Earrings: Weekday








Montag, 20. Oktober 2014

Golden Gift - Pippa&Jean Ring


Auf der Suche nach neuen und interessanten Marken bin ich auf Pippa&Jean gestoßen und habe mich genauer umgesehen, weil dort Schmuck verschenkt wird.
Mit dem Gutscheincode [ RVSCBCMZ-2014 ] kann man sich einen Star des Monats aussuchen und einmalig zum Versandkostenanteil bestellen. Nach einigen Unklarheiten mit falsch verlinken ABGs hatte ich nach kurzer Zeit mein Gratisschmuckstück zuhause und war verliebt.
Schon mehrfach habe ich euch von meinen Absichten berichtet wenig bis keinen Modeschmuck zu kaufen und lieber in hochwertige, beständige Teile zu investieren. Als ich dann den Lola Verde Ring aus seinem Schächtelchen befreite wurde mir wieder klar, wieso ich mich so entschieden habe.
Natürlich hat niemand etwas zu verschenken, auch hierbei geht es darum neue Kunden zu gewinnen, nur werde ich nicht mit Emails bombardiert oder sonst etwas. Statt dessen konnte ich mich in Ruhe von meinem Schmuckstück überzeugen, mit der ehrlichen Erkenntnis, dass ich nicht ausschließen kann, dass ein weiteres Teil einzieht.





Freitag, 17. Oktober 2014

Catherine Begegnungen - Kölner Event


10 Bloggerinnen und knapp 100 Nagellacke, dazu Designfolien, Glitzersteine und Pflegeprodukte. Was nach einem Wunschtraum klingt wird bei der Catherine Begegnungen Tournee Realität.

Seit 35 Jahren steht das familiengeführte Unternehmen Catherine für Qualität und Know-How in der Fingernagelkosmetik, sowie Kosmetik und Pflege. Inhaberin Catherine Frimmel tourt anlässlich des Jubiläums durch Hotelsäle in Deutschland und bringt Nagelprofis und Bloggerinnen die Marke näher.
Ich habe mich besonders gefreut am vergangenen Samstagabend im Kölner Media Park dabei zu sein und Catherine näher kennen zu lernen, da alle Produkte in Deutschland hergestellt und verarbeitet werden.

Samstag Abend fanden sich also 10 Bloggerinnen in einem wunderbar vorbereiteten Hotelsaal ein, in dem alle Plätze mit Platzsets und Helferlein vorbereitet waren. Großer Begeisterung erfreute sich die File Mouse, die durch Aussehen, Größe und Funktion überzeugt. Dazu waren auf dem ganzen Tisch die angesprochenen zig Lacke und Pflegezubehör verteilt und auf den Tabletts lagen Folien und Glitzersteinchen zum Verzieren. Bei dieser großen Auswahl fiel es schwer sich zu entscheiden und so endeten viele Damen mit 10 unterschiedlich gestalteten Fingernägeln. 
Nachdem ich einige Farben auf meinem Tip geswatched habe, fiel meine Wahl schnell auf die Farbe #218 "dusk", einem schlammig-grauen Ton mit leichtem violettem Schimmer. 
Unter der Anleitung von zwei Mitarbeiterinnen, die auch ihre eigenen Fingernägel zur Verfügung stellten, konnten wir dann eine Maniküre durchführen und alles nach Lust und Laune testen. Alle waren mit so viel Freude am Werke, dass die anberaumten 90 Minuten deutlich überschritten wurden bis alle Nägel bepinselt und getrocknet waren.
Meine Nagelkreation hat knapp 4 Tage gehalten, besonders unzerstörbar war der Glimmer Lac in der Farbe #240 "ghost", der sicher nochmal vier Tage durchgehalten hätte. 
An dieser Stelle Vielen Dank an Catherine für diesen tollen Abend.

Kennt ihr Catherine Produkte? Welches sind allgemein eure Lieblingslacke & Farben?



Die vorbereiteten Unterlagen mit Folien Kleber, Pick&Place, Beauty Tool, Nagellack Korrekturstift, Best Ager Twist&Care, File Mouse.
Hierbei hat der Twist&Care nicht nur Holy Grail Potential, sondern sich direkt in mein Herz gepinselt. Der Nagelhaut-Pflegestift, den man wie manche Concealer mit einem Pinselchen auftragen kann wird direkt auf die Haut um den Nagel aufgetragen und hält diese geschmeidig. Ich habe immer wieder (auch durch häufiges Händewaschen) mit spröder Nagelhaut zu kämpfen und so kann ich auch unterwegs nochmals gezielt pflegen. Hurra.


Nach einiger Zeit sah der Tisch dann so aus.


Ein Gruppenbild mit Inhaberin Catherine Frimmel, deren zwei Kinder sie auf Blogger und Youtuber aufmerksam gemacht haben und den Denkanstoß zu Bloggerevents gaben.

Meine aktuellen Favoriten, die Farbe #232 "sunray" und #218 "dusk"

Mittwoch, 15. Oktober 2014

"Schön geschmeidig" - CienSationell Bloggerbox


Dass ich ein Cien Fan bin, muss auf diesem Blog wohl nicht mehr kommuniziert werden, bei all den Produkten die auch bei Youtube immer wieder auftauchen. Vor einiger Zeit konnte ich dann eine winterliche Ciensationell Bloggerbox bei der Post abholen. Unter dem Thema "schön geschmeidig" enthielt diese die aktuelle Cien Med Serie mit vier reichhaltigen Cremes. 
Mich plagt Sommer wie Winter trockene Haut vor Allem an den Armen und Rücken, dazu kommen im Winter dann noch sehr trockene Hände und Gesichtshaut. Deswegen kam diese Serie natürlich wie gerufen und ich habe alles gerne und umfangreich getestet.


Die Serie umfasst eine Gesichtscreme (100ml - 2,99€), einen Körperbalsam (250ml - 2,99€), eine Handcreme (100 ml - 1,99€) und einen Fußbalsam (100ml - 1,99€).


Handcreme und Fußbalsam haben eine angenehme zähflüssige Textur, die sich leicht verteilen lässt und schnell einzieht. Die Handcreme fettet nicht und die Pflegewirkung ist langanhaltend.
Preis-Leistungsverhältnis machen diese Cremes empfehlenswert. Der Duft ist angenehm und sehr dezent, so wie man ihn von besonders reichhaltigen Cremes kennt.


Der Körperbalsam ist ebenfalls sehr gut und ein ideales Produkt für alle mit trockener Haut die viel Pflege brauchen, jedoch nicht lange warten wollen bis die Creme eingezogen ist. 2,99€ für 250 ml sind für eine solche gute Creme günstig und angemessen, allerdings ziehe ich meine Neutrogena Deep Moisture (4,49€ - 400ml) mit Pumpspender vor.


Eher überraschend hat sich die Gesichtscreme als mein persönlicher Favorit herauskristallisiert. Nachdem meine Effaclar H Tube leer war, habe ich einfach mal diese ausprobiert, da ich einige trockene Stellen im Gesicht hatte. Grundsätzlich ist meine Gesichtshaut eher schwierig und ich bin vorsichtig beim Testen neuer Produkte, um meine Haut nicht zu überfordern und zu strapazieren. Mittlerweile nutze ich die Creme seit 10 Tagen als Nachtcreme und meine Haut ist weich, nicht mehr trocken und hat nicht negativ reagiert. Die Konsistenz ist fester als bei Hand- und Fußcreme, eher steif und etwas zäh, das macht sie einfach zu dosieren, egal ob man sie nur dünn aufträgt oder etwas großzügiger. Ich freue mich sehr diese Creme gefunden und getestet zu haben, besonders da ich mit der 100 ml noch sehr viele Abende mein Gesicht eincremen kann. 



Zuletzt lag dem Paket noch ein Strick-Kit bei, mit Strickliesl und einem Wollknäul. Dieses werde ich an gemütlichen Herbstabenden auf der Couch mithilfe der beiliegenden Anleitung zu einem Haarband/Kopfschmuck verarbeiten und freue mich auf diese "Reise" in meine Kindheit, als ich davon träumte einen Teppich zu strickliesln.

Montag, 13. Oktober 2014

TK Maxx Eröffnung 09.10. - Essener Event


Was weg ist, ist weg. Ein Mantra mit dem sich Schnäppchenjäger einschwören könnten, aber in diesem Fall geht es um ein Motto von TK Maxx (Für alle diejenigen, die TK Maxx nicht kennen, hier das Konzept)
Am Donnerstag wurde die zweite Essener Filiale im Allee-Center eröffnet. Ehe sich um 9h die Türen für schnäppchenhungrigen Essenerinnen und Essener öffneten durfte ich mit Lydia schon mal eine Runde drehen. 
Der Laden bietet auf 1.900 m² Damen-, Herren- und Kinderkleidung, dazu Schuhe, Beauty und Accessoires, sowie Sportsachen. Außerdem eine Abteilung in der ich mich bereits auf der Limbecker Straße oft verloren habe, die Wohn-Accessoires mit Küchentools, Deko und Tierzubehör. Alles auf einer Etage übersichtlich verteilt, dass man sich sehr gut zwischen den knapp 50.000 Artikel zurecht finden kann. Und wenn mal nicht das Richtige dabei war, lohnt es sich wieder zu kommen, denn das Geschäft bekommt wöchentlich etwa 10.000 neue Artikel angeliefert. 
Ich werde mich künftig noch öfter in der Altenessener Filiale rum treiben, da sie mir unheimlich gut gefallen hat und ich auch in der Innenstadt gerne einkaufen gehe, dort habe ich u.a. günstige Birkenstocks und Real Techniques Pinsel erstanden. 
In Altenessen kann man zwei Stunden umsonst am Center parken und wer denkt eine Zweitfiliale ist sicher nicht so gut wie die in der Innenstadt, der irrt. TK Maxx nimmt kein "Ranking" der Filialen vor, wenn etwas von den Einkäufern geordert wird, wird es einfach auf die Filialen verteilt und so waren die Marc Jacobs Clutches das beliebteste Teil am Donnerstag. 

Kennt ihr TK Maxx? Was war euer bestes Schnäppchen?