Sonntag, 12. Januar 2014

Beauty - Fake it - Falsche Wimpern

Photos via pinterest.com
Und schon wieder trefft Ihr hier auf das Thema Beauty, es wird langsam schon fast zur Gewohnheit. Ich habe viel Neues in diesem Internet entdeckt und bin ganz begeistert von vielen Produkten, oder einfach nur interessiert an neuen Techniken und Tipps. Nachdem ich meine ersten Sleek Produkte ausprobiert habe und mir mittlerweile ungewohnt vorkomme, wenn ich mein Gesicht mal nicht konturiert habe, habe ich mir ein neuen Test vorgenommen.
Falsche Wimpern.
Viele von Euch werden jetzt wohl überlegen wegzuklicken, weil Ihr entweder Profis im Aufkleben seid und Eure perfekten Wimpern gefunden habt, oder damit gar nichts anfangen könnt.
Aber für mich ist das Thema neu und hatte immer eher einen unschönen Beigeschmack, da ich damals ein Mädchen in der Schule hatte, die Ihre Wimpern jeden Tag getragen hat und es aussah als habe sie darauf geschlafen.
Auch wenn so etwas nur eine Kleinigkeit ist, irgendwie konnte ich mich deswegen nie damit anfreunden, in der Angst mit einem ähnlichen Endergebnis konfrontiert zu werden. Außerdem müssen sich meine echten Wimpern auch nicht verstecken und mit der Verwendung von mehreren Mascaras kann ich Einiges rausholen. Nun allerdings wird mich nächste Woche ein Asos Paket erreichen und darin sind die 3 Wimpernpaare vom Foto (und noch 3 andere Teile, aber dazu später mehr!)

Meine Grundidee war es, mir zwei Paar zu bestellen, ein etwas auffälligeres Tagesexemplar, dass verlängert und dabei noch natürlich aussieht. Dazu eine, wie man so schön sagt, dramatische Version, die man auf Events und zu Parties tragen kann. Letztendlich landeten 3 Paar in meinem Einkaufswagen, da es doch nie dramatisch genug sein kann, mussten es die doppelten Wimpern aus dem Sale auch noch sein. Bei 5,69€ kann man nicht nein sagen und die Tragefotos, die ich auf einigen Blogs finden konnte, sahen wirklich gut aus.
Alle drei Exemplare sind von Eylure, Wimpernspezialisten aus UK, bei dem vor Allem der beiliegende Kleber in allen Reviews als gut eingestuft wird. Auch wenn es günstigere Alternativen (Primark, Amazon, Rival de Loop) gibt, hätte ich mir einen guten Kleber dazu bestellen müssen und es wäre vielleicht noch Versand dazu gekommen.

Ich bin also gespannt auf den Postboten und halte Euch über meine ersten Erfahrungen auf dem Laufenden, bis dahin sammele ich ein bisschen Inspiration auf Pinterest!

Das Styling:
Mein liebster Look ist der von Shay Mitchell, da das Augen Make Up, der Teint und die Lippen super zusammen aussehen und daher habe ich es direkt per Polyvore nachgestylt!

Photos via pinterest.com
Photos via pinterest.com
Photo via pinterest.com

Shay Mitchell False Lash Look

Die Anleitung:
Besonders hilfreich fand ich Julias Videos auf "Kokiri auf Eis":


 

Kommentare:

  1. Interessanter Post!
    <3 Kitty

    AntwortenLöschen
  2. hast du schön beschrieben :)
    ich hab zum glück so krasse Wimpern, das ich das nicht benutzen muss. Wir haben als Frauen ja schon genug Produkte die wir immer nehmen, gell? :D

    AntwortenLöschen
  3. ich hab das noch nie schön hinbekommen :D
    und irgendwie fühle ich mich mit falschen Wimpern auch verkleidet...

    Liebst,
    http://erdbeercola.blogspot.com/

    AntwortenLöschen
  4. Ich liiiebe Fake Wimpern aber erst seit Silvester - da habe ich zum ersten Mal welche probiert und alle inkl. ich waren begeistert - Toller Post und super schöne Beispiele :)

    Liebe Grüße Aline
    www.fashionzauber.com

    AntwortenLöschen