Dienstag, 30. April 2013

Get serious: Tattoo Post

Nachdem ich ein weißes Infinitiy Tattoo bei Pinterest gesehen habe, war ich ganz begeistert, von dieser dezenten Art des Körperschmucks. Dann habe ich mich ein wenig damit beschäftigt, da ich im Allgemeinen Tattoos eher hässlich finde und habe gemerkt das es einige Motive gibt die ich sehr gut finde.
Nachdem ich in meiner Stadt ein Tattoo Studio gefunden habe, die so stechen wie es mir gefällt, eher künstlerisch als plumpe s/w Tribals, warte ich nun spontan einen Termin zu bekommen. Denn einen Termin ausmachen, der in ein paar Monaten liegt, das würde mich vermutlich wahnsinnig machen.
Mein Motiv habe ich bereits gezeichnet, vielleicht habt Ihr es bei Instagram gesehen.
Ein Pfeil mit einem Infinity Zeichen und einer Feder am Ende, das Motiv vereinigt alles was ich gerne möchte, und das ganze soll auf meinen linken Unterarm.

Translation: After I saw an infinity tattoo on pinterest, I was totally into this way of tiny bodyart. After I took some time and searched the internet, I realised there are many motives I like. 
Normally I don't like most of the tattoos, as they are too big and dark, but now I decided and found a tattoo studio that works like I prefer them to. They are very arty and detailled.
I already drew my motive, which you might habe seen on instgram.
It's an arrow with an infinitiy sign and a feather on the end, and it should be placed on my left forearm.



All photos via webstagram.com

Kommentare:

  1. mensch carina,

    das ist wirklich ein schönes motiv für ein tattoo. so schlicht. wie groß soll es denn werden?

    liebe grüße
    nicole

    la tiquismiquis

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Nicole,

    es sind dann so 10-12cm, je nachdem was die Tattoowiererin zeichnet, damit die Proportionen stimmen.

    Liebe Grüße zurück.

    AntwortenLöschen