Samstag, 20. August 2016

Travel Diary: Cuxhaven Summer Holidays

Der nördlichste Punkt Niedersachsens, genau dort haben wir unseren Sommerurlaub verbracht. Nachdem ich euch im vergangen Post gezeigt habe, was ich in Cuxhaven geshoppt habe, gibt es heute nochmal eine kurze Recap. Schließlich hat Cuxhaven einen etwas angestaubten Ruf, wo Senioren hinfahren, weil man an der ausgebauten Promenade mit dem Rollator laufen kann. Andererseits ein Ziel für Eltern mit Kindern, die dort im Watt ihre Burgen bauen können oder Drachen steigen lassen. Und ja, stimmt beide Personengruppen haben wir zur genüge gesehen und als kinderloses Paar um die 30 ist man eine seltene Spezies. Zu unrecht wie ich finde. 

Wer sich einen ruhigen Urlaub mit kurzer Anreise wünscht ist hier genau richtig. Campingplätze, Hotel, Ferienwohnungen und Ferienhäuser stehen zur Auswahl in unterschiedlichen Preisstufen. Am besten bucht man etwas fußläufig zur Küste, dann kann das Auto ebenfalls Urlaub machen. 
Wir hatten eine kleine Ferienwohnung nur 250 m vom Strand, zu einem top Preis und ein Strandkorb gehörte auch dazu. Für den Winter träume ich bereits von einem Weekend-Get-Away, in einem der Hotel die in der "toten" Jahreszeit tolle Angebote haben.

Aber zurück zum Sommer. Neben Stunden im Strandkorb, mit den Füßen im Sand und einer Zeitschrift in Händen, sind wir viel spazieren gegangen. Von unserem Wohnung aus konnte man an der Küste entlang bis zum Hafen und von dort in die Innenstadt. Nach einer kleinen Shoppingtour sind wir dann zwar auf den Bus umgestiegen, aber so viel Bewegung an der frischen Luft hatte ich in diesem Jahr noch nicht. Zur Belohnung gab es dann leckere Pasta in einem nahen Restaurant, wobei wir uns bei der Auswahl auf die Google Bewertungen verließen und damit genau richtig lagen.

Perfektes Timing hatte das Mittelalterspektakel, dass an drei Tagen im Fort Kugelbake gastierte, dem wir unheimlich gerne einen Besuch abstatteten. Neben einigen Ständen mit Schmuck, gab es Trinkhörner, Messer, Kristalle und Trinkbecher zu erstehen. Das Angebot zum Bogenschießen wurde besonders von den Kindern mit Freude wahr genommen, während wir uns auf den "Axt werfen" Stand freuten. Mein fehlendes Talent hat mich nicht abhalten können und so blieb keine der Äxte in den Holzbohlen stecken, aber ich weiß jetzt dass ich im Falle einer Zombie-Apokalypse noch viel lernen muss. Das angebotene Essen war, wie bei solchen Events üblich, leicht überteuert, daher haben wir uns nur ein Knoblauchbrot geholt. Diese wurde zusätzlich mit Knoblauchcreme bestrichen und konnten dann von uns mit frischen Zutaten belegt werden. Super lecker und ich hätte mir sicher noch ein zweites geholt, wenn uns ein Regenschauer nicht nach Hause geschickt hätte.





Um dem inneren Kind (neben Drachen steigen lassen) gerecht zu werden, machten wir am letzten Tag noch eine Schiffsrundfahrt zu den Seehundbänken. Der Kapitän, der seit 11 Jahren zu den Sandbänken fährt, war ein zynischer amüsanter Seebär, der für beste Unterhaltung während der zwei Stunden auf See gesorgt hat. Damit wurde unsere Entscheidung für das sympatische Familienunternehmen nur bestärkt, statt in das monströse Touristenshuttle zu steigen. In jahrelanger, geduldiger Arbeit hat der Kapitän das Vertrauen der Tiere gewonnen, sodass er nah an ihnen vorbei fahren kann ohne sie zu ängstigen. Also wenn ihr mal in Cuxhaven seid, empfehle ich die "Störtebeker" mit dem süßesten Bordhund.

Und so war das letzte Bild das ich euch zeige auch tatsächlich das Letzte das ich aufgenommen habe. Nach acht Tagen ging es erholt und mit tollen Erinnerungen zurück ins Ruhrgebiet.
Wart ihr schon mal in Cuxhaven? Fahrt ihr lieber in die Ferne, oder darf es auch mal Urlaub in Deutschland sein?

Sonntag, 14. August 2016

#feelingspendy - Beautyshopping im Urlaub

Der Sommerurlaub ist vorbei, acht tolle Tage mit Strand, Sonne und gutem Essen haben der Mann und ich verbracht. Nun bin ich wieder daheim, freue mich auf weitere freie Tage um mich um den Blog zu kümmern...
Natürlich bin ich hauptsächlich wegen der Küste nach Cuxhaven gefahren, dennoch bietet der Urlaub im eigenen Land viele Möglichkeiten zum Shoppen. Etwas unterschiedliche Geschäfte, teilweise andere Auswahl und die Entspanntheit des Urlaubs um in Ruhe zu stöbern. Ein Glück kann man seinen Mann mittlerweile auf Pokémon Jagd schicken während man shoppt. Zwar haben es nur zwei Basic-T-Shirts in meinen Koffer geschafft, aber dafür habe ich im Beauty Department umso mehr zugeschlagen.
Deswegen zeige ich euch heute, was meinen Beautybag auf dem Rückweg ausgebeult hat.


Seid ihr schon mal zur Sortimentswechsel-Zeit in einen Müller gekommen und alle reduzierten Essence Artikel waren noch verfügbar? Nein, ich auch nicht. Bis zu diesem Monat. Einzelne Nagelprodukte waren vergriffen, doch der Rest war komplett verfügbar, in allen Farben. Nachdem ich mich von links nach rechts an den drei Metern lang gearbeitet hatte, wobei ich mich zusammen reißen musste nicht einfach alles zu nehmen, haben es sieben Artikel in mein Körbchen geschafft. Dank zusätzlicher 10% Rabatt, denn Müller nahm auch die Rossmann Coupon an, habe ich pro Teil 0,85€ gezahlt.

ESSENCE - Sun Club 2in1 Bronzing Powder - 10 sunshine - 10 g - Made in Poland
ESSENCE -  "studio nails" nail care serum - 8 ml - Made in Luxembourg
ESSENCE - "I love soft metals" eyeshadow - 08 honeybee - 4 g - Made in Italy
ESSENCE - liquid lipstick - 02 beauty secret - 4 ml - Made in Italy
ESSENCE - "pure nude" powder - 20 nude beige - 7 g - Made in Poland
ESSENCE - longlasting lipstick nude - 03 come naturally - 3,8 g - Made in Italy
ESSENCE - "soo blush!" cream to powder blush - 10 sweet as a peach - 4 g - Made in Poland



Seit ich nicht mehr regelmäßig über den Hauptbahnhof in Essen fahren muss, gehen mir auch die Rossmann Besuche flöten, daher habe ich mich über die Filiale in CUX Centrum umso mehr gefreut. 20% gab es auf Astor und Rival de Loop, für mich Anlass genug einige Produkte von meiner Wunschliste mit zu nehmen. 
ASTOR - Skin Match Protect Concealer - 001 Ivory - 6,95€
ASTOR - Skin  Match Protect Foundation - 100 Ivory - 30 ml - 9,95€ [Nachgekauft, Review hier]
RIVAL DE LOOP - Natural Touch Concealer - 01 - 6 g - Made in Germany - 2,49€


Und zu guter Letzt kann man nicht in den Norden fahren, ohne ein Biomaris Geschäft zu besuchen. Etwas enttäuscht hat mich die Filiale jedoch, da es keine Produkttische zum Testen und Beschnuppern gibt, sondern alles hinter einer Theke aufgereiht ist. Damit ist man dem Verkäufer ausgeliefert und kann sich nicht wirklich umschauen. Dennoch habe ich mich so lange durchgefragt bis ich zufrieden war, mit dem was ich wollte. 
BIOMARIS nature - Duschbad Sanddorn - 200 ml - Made in Germany - 10,90€
BIOMARIS - Power Pen - 5 ml - Made in Germany - 9,20€ | Angebotspreis: 7,50€
BIOMARIS - Marine Active Mask - 50 ml - Made in Germany - 15,90€ | Angebotspreis: 13,90€

Solltet ihr euch zu einem der gezeigten Produkte eine Review wünschen: let me know! Was habt ihr zuletzt an Beauty geshoppt? Kennt ihr Biomaris Produkte?

Freitag, 5. August 2016

OOTD 28.07.16 - Fashionbloggercafé @GDS

Was trägt man kurz vor dem Urlaub, wenn ein Event ansteht? In meinem Fall waren es unkomplizierte Basics mit einer Hingucker-Tasche und fertig. Vergangene Woche fand wieder ein Fashionbloggercafé in Düsseldorf statt. Während der GDS Schuhmesse hatten Blogger(innen) wieder die Chance zu Netzwerken, neue Sponsoren kennen zu lernen, die Messe zu besuchen und natürlich (für alle die nicht mit dem Auto da waren) Lillet zu genießen. 
Dazu habe ich mich für eine einfache, schnelle Kombi entschieden, da ich in den vergangenen Monaten auch fast nur in Basics gelebt habe. Und es heißt schließlich nicht umsonst "Never change a winning team". Auch wenn bei mir einen kleine Umbesetzung statt gefunden hat, denn zu meinem Geburtstag habe ich mir selbst diese tolle Zara Handtasche aus dem Sale geschenkt, weswegen mich das Wildlederbaby natürlich begleiten musste.
Was habt ihr im aktuellen Sale ergattert? Welche Handtasche ist momentan dein Must-Have?



 Jeansjacket: Wrangler (from my dad), Caridgan: Only, T-Shirt: New Look Tall, Jeans: Only, Watch: Casio*, Bangle: Vyvyn Hill, left ring: Topshop; right rings: Pippa&Jean, Eyland, Bag: Zara (currently on sale), Sneaker: Adidas 
Photos by Svenja, Reviermädchen